Jean-Kevin Augustin zu RB Leipzig!

  • Zitat

    Auf der Suche nach einem Nachfolger von Davie Selke (nun Hertha BSC) ist RB Leipzig nach kicker-Informationen fündig geworden: Die Sachsen sind sich mit dem französischen U-20-Nationalspieler Jean-Kevin Augustin von Paris St. Germain praktisch einig - vorbehaltlich der medizinischen Untersuchung soll er einen Fünfjahresvertrag erhalten. Mit Naby Keita, Dayot Upamecano und Konaté hat RBL bereits drei Spieler mit Erfahrung im französischen Fußball in seinen Reihen.

    kicker.de
    Gut 13 Millionen Euro Ablöse - Leipzig einig mit Augustin

  • Überragendes Business.. warum bekommen das die anderen Vereine nicht hin?


    @A.Alves7 :D


    Weil wir Preetz haben ;)
    Ne, nicht nur deswegen, aber mit RB kann er (wahrscheinlich) jedes Jahr international spielen. Das könnten wir ihm nicht bieten.
    Und das Gesamtpaket (13 Mio + x-Gehalt) nur für einen Spieler, wäre dann bei unserem Budget doch zu teuer :D


    Vorallem lockt RB nun mit der CL. Also nochmal ein ganz anderes Level^^

  • An Augustin ist/war Hertha seit 2 Jahren mit dran. Es wurde versucht, was geht. Wenn Mitkonkurrenten über die eigene Schmerzgrenze hinaus mitgehen, ist halt irgendwann Pumpe. Der Spieler hat auf mich zudem den Eindruck gemacht, als habe er kein Interesse an Berlin.

  • Weil wir Preetz haben ;)
    Ne, nicht nur deswegen, aber mit RB kann er (wahrscheinlich) jedes Jahr international spielen. Das könnten wir ihm nicht bieten.
    Und das Gesamtpaket (13 Mio + x-Gehalt) nur für einen Spieler, wäre dann bei unserem Budget doch zu teuer :D


    Vorallem lockt RB nun mit der CL. Also nochmal ein ganz anderes Level^^


    Naja, hatte es ja schon woanders geschrieben: Selke und der andere Typ (Weiß nichtmehr wer das war) haben euch zusammen auch ca 13 gekostet, ein Selke kommt vom Leipziger Gehaltsrahmen - in den sich Augustin jetzt begeben hat - dazu noch das Gehalt vom anderen Spieler drauf. Ich bleib dabei, vom finanziellen Aspekt hätte die Hertha mitspielen können. Klar, Leipzig als Gegner in Sachen Transfers ist derzeit wohl das Worst-Case-Szenario für jeden anderen Bundesligisten, aber deswegen ja: Leipzig kommt und siegt - warum haut da nicht ein anderer Verein, der in der Lage dazu ist, einen raus? Für mich ist Augustin in spätestens 3 Jahren einer der bei Vereinen wie Real, Barca und den Bayern auf dem Zettel steht - könnt ihr gerne in 3 Jahren nochmal zitieren. :D
    Während ich mir nicht sicher bin, ob Selke dann noch von großartiger Relevanz in Sachen internationaler Fußball ist. Naja, ist jetzt so passiert - abwarten! Damit macht sich Leipzig aufjedenfall mal direkt wieder um einiges attraktiver auf dem internationalen Markt.
    Wobei ich zugeben muss dass die 13 mich auch extrem überrascht haben, hätte eher mit der Hälfte gerechnet, wenn überhaupt. Liegt aber vielleicht am Ruf von RB Leipzig.