Weltmeisterschaft 2019 in China

  • Nach einer diesmal fünfjährigen Pause findet in diesem Jahr die Basketball-Weltmeisterschaft im Zeitraum vom 31. August bis zum 15. September mit 32 Teilnehmern in China statt. Das Turnier wird dabei in drei Phasen eingeteilt: In der ersten Gruppenphase werden die Teams in acht Gruppen à vier Teams gelost, von denen die Gruppenersten und -zweiten in die nächste Phase einziehen, die Gruppendritten und -vierten wandern in eine Platzierungsrunde. Die zweite Gruppenphase verfügt über vier Gruppen à vier Teams, von denen wieder die ersten beiden jeder Gruppe weiterkommen. Dabei spielen die ersten beiden der Gruppe A gegen die ersten beiden der Gruppe B, C gegen D, E gegen F und G gegen H, wobei die Punkte aus der ersten Gruppenphase mitgenommen werden. Die Platzierungsrunde macht das Gleiche mit den Gruppendritten und -vierten. Danach beginnt die KO-Phase mit den Viertelfinals über das Halbfinale bis hin zum Endspiel in Beijing, die Verlierer der KO-Runden absolvieren noch Platzierungsspiele. Diese sind notwendig, da die WM gleichzeitig für die Ermittlung der Teilnehmer bei den Olympischen Spielen im nächsten Jahr genutzt wird.


    Die deutsche Mannschaft hatte sich ja souverän für dieses Turnier qualifiziert und hat bei der heutigen Auslosung eine durchaus machbare Gruppe erwischt: In Gruppe G bekommt man es mit der Dominikanischen Republik, Frankreich und Jordanien zu tun, bei einem Weiterkommen würden in der Zwischenrunde Kanada, der Senegal, Litauen oder Australien warten, in einem Viertelfinale könnten die Türkei, Tschechien, die USA, Japan, Griechenland, Neuseeland, Brasilien oder Montenegro infrage kommen.


    Die Auslosung der ersten Gruppenphase im Überblick:

    Gruppe A: Elfenbeinküste, Polen, Venezuela, China

    Gruppe B: Russland, Argentinien, Südkorea, Nigeria

    Gruppe C: Spanien, Iran, Puerto Rico, Tunesien

    Gruppe D: Angola, Philippinen, Italien, Serbien

    Gruppe E: Türkei, Tschechien, USA, Japan

    Gruppe F: Griechenland, Neuseeland, Brasilien, Montenegro

    Gruppe G: Dominikanische Republik, Frankreich, Deutschland, Jordanien

    Gruppe H: Kanada, Senegal, Litauen, Australien

  • Die USA hat heute ihren vorläufigen Kader bekannt gegeben:


    Harrison Barnes (Sacramento Kings), Bradley Beal (Washington Wizards), Anthony Davis (New Orleans Pelicans), Andre Drummond (Detroit Pistons), Eric Gordon, James Harden, P.J. Tucker (alle Houston Rockets), Tobias Harris (Philadelphia 76ers), Damian Lillard, CJ McCollum (beide Portland Trail Blazers), Kevin Love (Cleveland Cavaliers), Kyle Lowry (Toronto Raptors), Khris Middleton, Brook Lopez (beide Milwaukee Bucks), Myles Turner (Indiana Pacers), Kemba Walker (Charlotte Hornets), Kyle Kuzma (Los Angeles Lakers), Paul Millsap (Denver Nuggets), Donovan Mitchell (Utah Jazz), Jayson Tatum (Boston Celtics).


    Trainiert wird die Auswahl von Greg Popovic. Ihm stehen zur Seite u.a. Steve Kerr (Golden State).


    https://www.usab.com/mens/national-team/roster.aspx