[34.Sp.] Carl Zeiss JENA - Wehen Wiesbaden

  • Wie endet diese Begegnung? 4

    1. Heimsieg für den FC Carl Zeiss JENA (1) 25%
    2. Unentschieden (2) 50%
    3. Auswärtssieg für den SV Wehen Wiesbaden (1) 25%

    FC Carl Zeiss JENA - SV Wehen Wiesbaden

    Anstoß: Montag, 20.04.2018, 14.00 Uhr

    Spielstätte: Ernst-Abbe-Sportfeld







    JENA wittert nach zwei Siegen in Folge wieder Morgenluft im Abstiegskampf. Wehen Wiesbaden rückte nach dem überzeugenden 3:0 gegen Fortuna Köln auf einen direkten Aufstiegsplatz vor.

  • Felix

    Hat den Titel des Themas von „[34.Sp.] Carl Zeiss JENA - SV Wehen Wiesbaden“ zu „[34.Sp.] Carl Zeiss JENA - Wehen Wiesbaden“ geändert.
  • Bereits 15 Tore schoss die Elf von Trainer Rüdiger Rehm in den ersten 15 Minuten – Ligahöchstwert [...] In drei der letzten fünf Spiele traf Wehen Wiesbaden sogar jeweils schon vor der zehnten Minute! [...] Carl Zeiss Jena erzielte in den letzten beiden direkten Duell mit Wehen Wiesbaden jeweils drei Tore. Im Hinspiel trat der FCC den besten Beweis an, dass ein schneller Treffer allein nicht zu einem Sieg reicht, indem er ein frühes Tor von Manuel Schäffler zunächst egalisierte und am Ende mit 3:2 gewann.Wehen Wiesbaden dürfte also trotz Blitzstarter-Qualitäten gewarnt sein. Zumal auch der FCC weiß, wie frühe Tore gehen: In den beiden Siegen zuletzt traf Jena jeweils bereits in der fünften Spielminute!

  • Einen Grund an der Ausrichtung etwas zu ändern, hat der Trainer eigentlich nicht. Heißt: Weiterhin Dreier- bzw. Fünferkette und auf Sieg spielen.


    ------------------------------------ Phillip Tietz --------------- Maximilian Wolfram -------------------------------

    ----------------------------------------------------- Manfred Starke --------------------------------------------------------

    ----------------------------- Jannis Kübler -------------------------------- René Eckardt -----------------------------

    --- Florian Brügmann ------------------------------------------------------------------------------- Justin Schau ---

    --------------------- Marius Grösch ------------ Justin Gerlach ------------ Dominic Volkmer ---------------

    --------------------------------------------------------- Jo Coppens ---------------------------------------------------------


    Ersatzbank: Raphael Koczor (TW), Michael Schüler, Dennis Slamar, Sören Eismann, Pierre Fassnacht, Fabien Tchenkoua, Dominik Bock, Felix Brügmann

    Verletzt: Julian Günther-Schmidt (Schambeinentzündung), Matthias Kühne (Kreuzbandriss)

  • Fragezeichen aktuell hinter Phillip Tietz und Dominic Volkmer, welche gestern im Thüringenpokal nicht im Kader standen.

    Ohne die Beiden wird's ganz sicher nichts gegen Wehen-Wiesbaden.

  • Ganze zehn Wechsel hatte der Übungsleiter an seiner Startelf im Vergleich zum letzten Liga-Spiel gegen Hansa Rostock vorgenommen, ein Großteil davon dürfte am Samstag gegen die Hessen wieder rückgängig gemacht werden. [...] Drei Punkte beträgt der Rückstand auf das rettende Ufer. Um diesen aufzuholen, will das viertschwächste Heimteam gegen das viertbeste Auswärtsteam etwas Zählbares mitnehmen. Mut macht die Bilanz der bisherigen Aufeinandertreffen beider Mannschaften in Jena: Im Ernst-Abbe-Sportfeld hat der FCC noch nie gegen den SVWW verloren. Aus sechs Duellen stehen vier Siege und zwei Remis in der Statistik.

  • >"Torflut brennen" - widersprüchlich! Haben Sie schon mal eine Flut brennen sehen?



    Ein Prominenter aus Österreich, der sich seinerzeit in Deutschland bemüht hat, u. a. im Fußball und noch mehr, das Steueraufkommen in Deutschland zu verringern (74 Jahre und ganz sicher nicht 130) - der jedenfalls empfahl gegen zu viel Theorie sinngemäß: "Raus jetzt und Fußball spielen!"

    In 3 Stunden werden wir mehr wissen.