[20.Sp.] SG Sonnenhof Großaspach - JENA

  • Wie endet diese Begegnung? 2

    1. Heimsieg für die SG Sonnenhof/Großaspach (1) 50%
    2. Unentschieden (0) 0%
    3. Auswärtssieg für den FC Carl Zeiss JENA (1) 50%

    SG Sonnenhof Großaspach - FC Carl Zeiss JENA

    Anstoß: Sonntag, 23.12.2018, 14.00 Uhr

    Spielstätte: mechatronik Arena







    Das letzte Spiel vor der Winterpause steht an. Einen Tag vor Heiligabend empfängt die SG Sonnenhof/Großaspach den FC Carl Zeiss JENA.

    Unter dem neuen Trainer Lukas Kwasniok gelang dem FC Carl Zeiss JENA nicht nur ein unerwarteter 3:1-Erfolg bei den Münchner Löwen, es wurde zudem eine neue Euphorie im gesamten Verein entfacht. Jena steht dank des besseren Torverhältnisses knapp über dem Strich und wird versuchen, auf einem Nichtabstiegsrang zu überwintern. Dies wäre mit einem erneuten Auswärtssieg in jedem Fall gesichert.

    Die Aspacher haben genau wie Jena bisher 20 Punkte gesammelt, stehen aufgrund eines noch besseren Torverhältnisses aber zwei Plätze vor den Jenaern. Die Mannschaft von Florian Schnorrenberg ist seit vier Spielen sieglos. Zuletzt reichte es daheim nur zu einem dürftigen 1:1-Unentschieden gegen Fortuna Köln.

    Am ersten Spieltag gelang Jena in de sechsten(!) Minute der Nachspielzeit und Temperaturen um die 40°C das entscheidende Tor zum 3:2-Endstand.

    Wer dieses Spiel für sich entscheidet, kann beruhigt Weihnachten feiern.


    Die Spiele zwischen beiden Mannschaften in der jüngeren Vergangenheit endeten folgendermaßen:

    ------------- 3. Liga 18/19 FC Carl Zeiss JENA - SG Sonnenhof/Großaspach 3:2

    ------------- 3. Liga 17/18 SG Sonnenhof/Großaspach - FC Carl Zeiss JENA 0:0

    ------------- 3. Liga 17/18 FC Carl Zeiss JENA - SG Sonnenhof/Großaspach 0:0

  • Felix

    Hat den Titel des Themas von „[20.Sp.] Sonnenhof/Großaspach - JENA“ zu „[20.Sp.] SG Sonnenhof Großaspach - JENA“ geändert.
  • Gelingt es dem Trainer, die Spieler wieder bis in die Haarspitzen zu motivieren, halte ich einen Auswärtssieg im Bereich des Möglichen.

    Und Großaspach brillierte zuletzt nicht wirklich. Auch sie dürften mit einem ähnlichen Sturmlauf der Jenaer Offensiven ihre Probleme bekommen.


    Es spricht nichts dagegen, die siegreiche Elf vom Grünwalder erneut beginnen zu lassen.


    --------------------------- Phillip Tietz ------------- Julian Günther-Schmidt ----------------------------

    -- Manfred Starke --------------------------------------------------------------- Maximilian Wolfram --

    -------------------------------- Sören Eismann ---------- René Eckardt ------------------------------------

    -- Guillaume Cros --------- Marius Grösch ------ Dennis Slamar ----------- Dominik Bock --

    ---------------------------------------------- Raphael Koczor ----------------------------------------------------


    Ersatzbank: Jo Coppens (TW), Michael Schüler, Matthias Kühne, Niclas Erlbeck, Justin Schau, Felix Brügmann, Fabien Tchenkoua

    Weitere Alternativen: Justin Gerlach, Logan Rogerson, Vincent-Louis Stenzel, Firat Suczus, Kevin Pannewitz

  • Nachdem es in den letzten vier Partien keinen Sieg zu verbuchen gab, will die SG Sonnenhof Großaspach gegen den FC Carl Zeiss Jena in die Erfolgsspur zurückfinden. Die SG Sonnenhof Großaspach kam zuletzt gegen den SC Fortuna Köln zu einem 1:1-Unentschieden. Letzte Woche gewann der FC Carl Zeiss Jena gegen den TSV 1860 München mit 3:1. Somit nimmt Carl Zeiss Jena mit 20 Punkten den 16. Tabellenplatz ein. Gelingt Großaspach die Revanche? Im Hinspiel kassierte die Heimmannschaft eine knappe Niederlage gegen den FCC.

  • Offensiv ging gar nichts. Bei einem punktgleichen Mitkonkurrenten hätte man schon gewinnen dürfen. Wenigstens ließ man hinten wenig anbrennen.

    Man hat gemerkt, dass beide Mannschaften sich nach der Winterpause sehnen. Entsprechend war auch dieses Spiel.

    Dass man letztlich unterm Strich überwintert, finde ich nebensächlich. Im Januar wird neu angegriffen.