Beiträge von Marella

    Klar werden die Augen jetzt mehr auf die Europa League gerichtet sein, dennoch glaube ich dass Bayer die Saison in der Liga auf ihrem aktuellen Level zu Ende spielen wird. Nun sind die anderen Teams in der Pflicht die nötigen Punkte zu holen um ihre Ziele noch zu erreichen. Wenns nicht klappt ist man selber Schuld, von daher finde ich es arg übertrieben von Wettbewerbsverzerrung zu sprechen.

    In der ersten Halbzeit war West Ham durchaus mit Kontern gefährlich. Hätte unangenehm werden können, wenn Antonio etwas torgefährlicher gewesen wäre. Im Großen und Ganzen ist der Sieg verdient und das 2:0 schon die halbe Miete, denn kann mir nicht vorstellen dass Bayer im Rückspiel mit 3 Toren Unterschied verlieren wird. Muss immer wieder sagen dieses Team ist ein Genuss für jeden Fußballfan.


    Ich würde ja langsam die stärkste elf aufstellen. Schohnen kann er die Spieler jetzt in der Buli

    So lange die Meisterschaft nicht im Sack ist, wird Alonso weiter die stärkste Truppe in der Liga bringen.

    Londsdale verbinde ich schon immer mit der eher linken Szene, wir hatten diesogar als Hauptsponsor bei Nulldrei.

    Das die Bustaben da in der Mitte gutes Futter für die Nazis war mhh, aber hab da immer ne andere Einstellung zu gehabt.

    Ursprünglich doch was aus dem Boxsport oder?

    Neben Sport- un Freizeitkleidung gibt's auch Boxsportartikel. Everlast ist dagegen ein Hersteller der sich nur auf Boxen, MMA und Fitness konzentriert. Sie werden auch von Faschos missbraucht genauso wie New Balance.

    Tradition hin oder her... Wer nun öffentlich kritisiert wird, dass der DFB nur wegen des Geldes Adidas durch einen US Hersteller ersetzt sollte auch die Rolle von Adidas betrachten. Adidas lässt die meisten Vereine aus Deutschland und speziell die beiden vor der eigenen Haustür doch auch seit Jahren links liegen und geht ausschließlich dahin wo das große Geld wohnt. Wenn Nike das doppelte bietet, dann ist Adidas halt außen vor. Nun auf die große Überraschung zu machen ist zudem sehr billig - natürlich wusste man bei Adidas um die Konkurrenz - vielleicht hat man es nicht ernst genommen weil man vom rosa Trikot so geblendet war. Wenn Bayern oder der BVB so ein Angebot bekämen, hätten sie auch sofort einen Vertrag abgeschlossen.

    .

    Schade, für mich klassisch ein Job, der mit einer Frau besetzt sein sollte, egal ob es nun um einen ballorientierten Mannschaftssport oder um andere Sportarten geht in den Frauen gegeneinnander antreten. Es geht ja auch viel um Motivation etc. und ich denke einfach, dass eine Frau viel besser einschätzen kann, wie die Frauen einzeln bzw. in der Gruppe ticken...

    Die Frage ist wem willst du nehmen für den Posten? Der DFB wird wohl auch unter den Trainerinnen geschaut haben ob was brauchbares darunter ist. Mit Wück hat man einen recht guten Zug gemacht. Er arbeitete jahrelang erfolgreich im Nachwuchsbereich der Männer und hat das Zeug eine Mannschaft zu führen und zu formen. Schweden setzt seit 2017 auch auf einen Mann.