Weiterer Fußball aus Brasilien

  • Die Campenato Maranhense (Staatsmeisterschaft von Maranhense) gewann gerade Moto Club.
    Mit einem 2-1 Sieg im Rückspiel konnten sie überraschenderweise den Zweitligisten Sampaio Correa eliminieren und die Trophäe gewinnen.


    Ein Doppelpack von Marcos Paullo brachte die beiden Tore für Moto Club und für das Team der Serie B traf Rodrigo Ramos.


    [Blockierte Grafik: https://fbcdn-sphotos-b-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfp1/v/t1.0-9/13221444_1192777700755444_949112247170714284_n.jpg?oh=9f9f93bf563f342e20df7bfb436b853d&oe=579E60E7&__gda__=1470353262_44659730caa121b13fbd23eb91dfb62d]

  • Marcelinho spielt nun doch nicht bei Boa Esporte Club sondern inzwischen in der vierten Liga. Der Transfer zu Boa scheiterte noch im letzten Moment und somit geht er zu Inter Lages die wohl um den Aufstieg in der Serie D spielen werden.


    Hier der Artkel auf Portugiesisch: Sem Marcelinho Paraíba, Boa tenta arrumar a casa para estreia na Série C

  • Aktuell findet in Brasilien der Sao Paulo U20 Pokal statt. Hier spielen aber nicht nur Teams aus Sao Paulo mit, auch wenn man das bei dem Namen vermuten könnte.
    Hier gibt es eine bunte Mischung, so gut wie alle Erstligisten sind dabei, aber auch einige unterklassigen Teams.


    Zu den Favoriten zählen Corinthians, Sao Paulo, Palmeiras, Capivariano, Cruzeiro, Internacional und Atletico MG. Sao Paulo hat ja sogar die Copa Libertadores gewonnen, aber einige dieser Spieler sind nicht mehr in dem U20 Team. Trotzdem gab es zum Auftakt gegen ein Unterklassiges Team nämlich Genus RO einen lockeren 6-0 Sieg.
    Corinthians die auch zu den besten Jugend Teams in Brasilien zählen, fertigten heute auch Pinheiro mit 6-0 ab.
    Cruzeiro tat sich schon schwieriger und holte erst in Unterzahl noch einen 2-0 Sieg gegen River Pi.
    Internacional die immerhin im Jugendbereich zu den Favoriten gehören gewannen ebenfalls 2-0 gegen Aimore. Insgesamt hatte Internacional so viele Chancen, dass es auch locker 6 bis 9-0 ausgehen hätte können.
    Atletico MG hatte gegen den klaren Außenseiter Novoperario schon größere Probleme und lag dort nach nur 35 Minuten schon 0-2 hinten. Am Ende drehte man das Spiel in Unterzahl aber noch in einen 3-2 Sieg um.
    Ähnlich erging es auch Palmeiras die das Turnier eröffneten gegen den relativ neuen Club Paranoa DF. Paranoa ging hier sogar zweimal in Führung , aber durch einen späten Doppelschlag in der Schlussphase reichte es noch für den knappen 3-2 Sieg von Palmeiras.
    Capivariano die letzte Saison im U20 Finale gegen Sao Paulo verloren waren auch dieses Jahr wieder ein Favorit. Zum Auftakt holten sie einen 2-1 Sieg gegen Uniao Barbarense.


    Eine kleine Kuriosität noch am Rande. Der Gegner von Flamengo im heutigen Spiel Central Pe hatte nur 13 Spieler im Kader. Sie schafften es nämlich nicht alle Flugtickets zu besorgen und deshalb mussten einige Spieler am Flughafen bleiben. Am Ende verloren sie (nach dem es zur Halbzeit noch 0-0 stand) mit 5-0.


    Heute startet dann der zweite Spieltag.
    [Blockierte Grafik: https://scontent-vie1-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/15747561_1340249989350956_7354424066273386763_n.jpg?oh=612ca160613d44b0098b87f816b3d802&oe=591D9924]

  • Heute haute Chapecoense gleich ein weiteres Team aus dem Favoritenkreis mit Capivariano raus. Zuvor eliminierten sie Sao Paulo FC. Hier muss man die Schuld beim schwachen Keeper Hudson von Capivariano suchen, der vor allem beim 3-0 richtig schlecht aussah. Trotzdem kam Capivariano noch zu einem 2-3, aber mehr auch nicht. Zwei Elfmeter bekam Capivariano ebenfalls, aber nur einer fand den Weg ins Tor.


    Ituano holte einen lockeren 3-0 Sieg gegen Primavera.
    Mirassol schmieß Nautico nach 4-2 im Elfmeterschießen heraus.
    RB Brasil verlor gegen das beste Team der Gruppe von denen die noch dabei sind nämlich Paulista mit 1-0.
    Sport musste erneut gegen Batatais spielen, gegen die verloren sie schon in der Gruppenphase. Auch diesmal gab es wieder eine 2-1 Niederlage. Batatais ist sicherlich eine der Überraschungen des Turniers.
    Botafogo RJ tat sich überraschend schwer gegen Novorizontino und kam erst im Elfmeterschießen weiter.
    Ponte Preta gab sich keine Blöße und schickte Parana PR mit 3-0 nachhause.
    Sao Carlos gelang eine kleine Überraschung mit dem 1-0 Sieg gegen Vasco da Gama.


    Heute geht es dann weiter, unter anderem sind, Fluminense RJ Flamengo RJ, Internacional und auch Corinthians im Einsatz-

  • Bruno Fernandes de Souza ist zurück im Vereinsfußball in Brasilien, er verstärkt Boa die in der Serie B (zweite Liga in Brasilien) spielen.
    Das ganze hat aber eine ziemlich harte Vorgeschichte. Bruno Fernandes der als einst starker Torwart galt und selbst auch einige Freistöße schoss, wurde er 2013 verurteilt und musste ins Gefängnis.
    Dabei kam heraus dass er seine Frau geschlagen hatte und einen Auftragskiller arrangiert haben solle. Er gab vor Gericht zu die Ermordung billig in Kauf genommen zu haben, aber gestand nie die Tat.
    Bruno Fernandes wurde vor Gericht im Jahre 2013 zu 22 Jahren Gefängnis verurteilt, aber nun ist er wieder auf freiem Fuße. Warum ? Das muss man das Rechtssystem in Brasilien wohl fragen.
    Das wird nun sehr interessant wie er in den Stadien begrüßt wird und ob ihn denn überhaupt jemand bei Boa haben möchte. Er ist zwar ein starker Torhüter gewesen, aber nach dieser Geschichte ist er natürlich bei vielen Fans wenn nicht fast allen unten durch.


    Rechts im Bild: Bruno Fernandes.
    [Blockierte Grafik: http://f.i.uol.com.br/fotografia/2012/11/21/211971-970x600-1.jpeg]