[27] Hertha - Nürnberg

  • Wie geht's aus? 3

    1. Sieg Hertha (3) 100%
    2. Remis (0) 0%
    3. Sieg Nürnberg (0) 0%

    HERTHA BSC - 1. FC NÜRNBERG

    Olympiastadion Berlin

    Samstag, 30. März 2024 20:30 Uhr


    Nach der Länderspielpause geht's nun in der Liga mit dem nächsten Heimspiel der Hertha gegen den 1. FC Nürnberg weiter. Beide Teams befinden sich auf den Rängen neun und zehn im Mittelfeld der Liga mit etwa gleichen Abständen nach oben und nach unten hin, Ambitionen hat keiner mehr, aber angesichts der gut punktenden Kellerkinder wäre am Samstagabend ein Sieg für ruhigere Nächte natürlich ideal. Im Hinspiel vor rund fünf Monaten konnte sich der Club im eigenen Stadion klar mit 3:1 durchsetzen. Gelingt dies auch in Berlin oder kann sich die Hertha revanchieren?


    Die Startelf-Tipps von kicker.de


    Hertha: Gersbeck - Kenny, Gechter, M. Dardai, Karbownik - Klemens, Dudziak - Winkler, P. Dardai, Reese - Tabakovic


    Nürnberg: Klaus - Gyamerah, Jeltsch, J. Horn, Brown - Flick - Castrop - Uzun - Goller, Wekesser - Andersson

  • Nachdem was man in leider so einigen Medien in letzter Zeit zu lesen bekam wäre es wirklich enorm wichtig heute die drei Zähler in Berlin zu behalten. Die Aussagen von Benny Weber gegenüber der Springer-Presse werden mit Sicherheit wieder ordentlich auseinander gepflückt werden, hoffentlich kann man sich nun aber erstmal auf das Geschehen auf dem Platz konzentrieren und das heißt: Drei Punkte helfen definitiv um die Saison ordentlich und vielleicht ohne größere Rechnereien nach unten hin zu beenden.


    Mittlerweile wissen wir, dass Tjark Ernst weiterhin ausfällt und somit Gersbeck erneut im Tor stehen wird, in der Abwehr kehrt zum einen Kenny nach abgesessener Gelbsperre zurück, in der Innenverteidigung wird's interessant ob Kempf und/oder Leistner z.B. Gechter ersetzen. Offensiv gesehen wird Maza nach den drei Spielen mit der U19-Nationalmannschaft wohl eher nicht in der Startelf stehen, Winkler hatte gegen Schalke für sich Werbung gemacht, zentral könnten Palko Dardai oder Niederlechner (oder wieder als Joker) infrage kommen. Wichtig wird es auch heute die gelben Karten im Blick zu behalten: Barkok, Bouchalakis, Marton Dardai, Klemens und Winkler sind mit jeweils vier gefährdet.


    Was die Übertragung angeht wird es wieder furchbar: Entweder wir haben den in irgendeiner Paralleldimension fabulierenden Forster auf Sport1 oder bei Sky den unsäglichen Mattuschka als Co-Kommentator. Puh, hoffen wir mal, dass das Spiel ansich nicht solch eine schwere Kost liefert.

  • Klarer Heimsieg für die Hertha. Der Club wird nicht mehr viele Punkte holen und gerade so knapp über die 40 Punkte kommen. Reese und Tabakovic klären das heute zu einem 3:1 Heimsieg.

    Glubberer haben immer was zu feiern!


    Wir sind Franken und keine Bayern!!

  • timo Was stört dich an Mattuschka? Ich finde ihn zusammen mit Stefan Hempel eigentlich ganz gut ^^


    Bin heute aber zu Hause und werde dementsprechend auf Sport1 gucken.


    Bzgl. des Spiels bin ich unsicher. Wenn Hertha einen schlechten Tag hat, können wir was mitnehmen. Ansonsten fährt man ohne Punkte wieder nach Hause.

    Die Tendenz geht also eher zu einer Nürnberger Niederlage.

  • Ich bin ja durchaus der Freund davon, wenn sich Kommentator und Co-Kommentator gut ergänzen und auch mal ins Flapsige abdriften, aber ich spüre bei Mattuschka als Zuschauer einfach keinen Mehrwert. Ähnlich ist es z.B. beim Duo Hagemann/Freund bei den RTL-Übertragungen. Das hat man z.B. bei DAZN mit Ralph Gunesch, Sebastian Kneißl, Christian Bernhard oder Alexis Menuge ganz anders empfunden.

  • Uiuiui, das war aufregend. Gerechtes Unentschieden am Ende. Natürlich kann man bei einer 3-1 Führung auf den Sieg hoffen. Aber Hertha hat ordentlich Druck gemacht und ich bin eigentlich eher froh, dass sich Nürnberg aus der Umklammerung wieder befreien konnte. Es war der Mut und Kampf sichtbar, der dazu notwendig war. Das hat mir gefallen.

    Was mir nicht gefallen hat: Der FCN hat einfach zu viele Flanken zugelassen. In den Luftduellen hatte Berlin einfach Vorteile. Da hätte ich erwartet, dass der FCN alles versucht, um hohe Bälle in den Strafraum zu verhindern.