[21] Fürth - Hertha

  • Wie geht's aus? 1

    1. Sieg Fürth (1) 100%
    2. Remis (0) 0%
    3. Sieg Hertha (0) 0%

    SpVgg GREUTHER FÜRTH - HERTHA BSC

    Sportpark Ronhof Fürth

    Sonntag, 11. Februar 2024 13:30 Uhr


    Wenn man sich die letzten Wochen und die Tabelle ansieht wirken die Erinnerungen an das Hinspiel wie eine völlige Illusion. Wir erinnern uns: Hertha startete mit drei Niederlagen und null erzielten Toren in die Zweitliga-Saison um dann mit einem 5:0-Heimsieg gegen Fürth die Gemüter zu beruhigen. So etwas wie eine Beruhigung wäre nach den bitteren letzten Wochen nun auch wieder notwendig, aber zum einen tritt man diesmal auswärts an und zum anderen mauserte sich der Kontrahent zu einem Aufstiegskandidaten, der von den letzten zehn Partien nur eine verlor - und das gegen den Tabellenführer St. Pauli. Das ist schonmal eine klare Ansage und sollte die Rollen der beiden Teams klären. Auf Seiten der Hertha scheint sich zumindest das Lazarett etwas zu lichten, sodass Gechter und Klemens wieder zur Verfügung stehen und Reese gar in der Startelf stehen könnte, Leistner hingegen muss eine Gelbsperre absitzen, sodass Pal Dardai hier zu einer Änderung gezwungen wird. Schüttelt Fürth die Niederlage am Millerntor ab und bleibt auf Kurs oder kann die Hertha etwas zählbares zurück nach Berlin mitnehmen?


    Die Startelf-Tipps von kicker.de:


    Fürth: Urbig - Jung, Michalski, Dietz - Asta, Green, R. Wagner, Haddadi - Hrgota - Lemperle, Sieb


    Hertha: Ernst - Kenny, Gechter, Kempf, Karbownik - Barkok, Bouchalakis - P. Dardai, Niederlechner, Scherhant - Tabakovic

  • ... hoffentlich sind ein paar andere Spieler fit und Barkok wird an der Raststätte vergessen. .. Diese Aufstellung kann ja schon selbst nicht miteinander spielen, da nrauchst du keinen Gegner mehr. Dementsprechend schon hier keine Hoffnung. Dazu kommt dann die Formkurve und Revanchegelüste für das viel zu hohe Hinspielergebnis... null Punkte und Krisenstimmung.

  • Ich sehe auch kaum Gründe warum man in Fürth etwas mitnehmen sollte, dazu liegt die Enttäuschung und die Stimmung seit den letzten Wochen so ziemlich am Boden. Man kann nur hoffen, dass man sich einigermaßen aus der Affäre zieht und sich auf die nächsten Aufgaben besser vorbereitet, denn sonst droht wirklich der Absturz direkt in den Abstiegskampf (wobei, fünf Punkte Vorsprung heißt eigentlich schon, dass man mittendrin ist).


    Bei der Aufstellung lasse ich mich gern überraschen: Startet vielleicht Reese? Wie sieht es bei Klemens und Dudziak aus? Wir brauchen dringend kreative Spieler, die auch mal andere mitreißen können - von Bouchalakis habe ich das noch gar nicht gesehen, von Barkok ist sowas nach den paar Partien - und etwas dürftigen Vorstellungen - erstmal nicht zu erwarten.

  • Also das war jetzt gar nicht das was ich befüchtete, weder vom Spielverlauf noch vom Auftreten und schon gar nicht vom Ergebnis her. Das war eine durchaus kämpferische Leistung, man agierte zusammen und schaffte es auch die Kleinigkeiten auf seine Seite zu ziehen. Nein, das war bei weitem keine Glanzleistung, aber erstmals seit Wochen hatte man den Eindruck es würde "irgendwie" etwas gehen. Und wie: Die Abhängigkeit von Reese war nicht zu krass, unser Innenverteidiger macht beide Tore, Klemens war in jeglicher Hinsicht eine Bereicherung und überhaupt der Einsatz der ganzen jungen Akteure inklusive Maza-Comeback. Das war ein immens wichtiger Sieg, hoffentlich kann man das in Zukunft nun bestätigen um sich wieder in ruhigere Tabellenregionen abzusetzen.


    Ich bin ja nicht so der Freund von Schiri-Schelten, aber was der Kollege Fritz heute abgeliefert hat sollte einem Sorgen machen. Es war zum Glück keine Mannschaft bevorteilt, aber so ein Wirrwarr ohne jegliche Linie und mit so vielen Fehlern darf einem Schiedsrichter eigentlich nicht unterlaufen.

  • ..... überhaupt der Einsatz der ganzen jungen Akteure inklusive Maza-Comeback. Das war ein immens wichtiger Sieg, hoffentlich kann man das in Zukunft nun bestätigen um sich wieder in ruhigere Tabellenregionen abzusetzen.

    da gibt es nicht viel hinzuzufügen, nur das der junge Hoffmann (eingewechselt für Kempf) sein Debüt sehr gut gemacht hat und wenn Hertha die ganzen jungen Spieler halten kann dann wird mir nicht bange.

    Nun gegen Magdeburg, hoffentlich wieder so eine Torreiche Partie nur diesmal das Glück auf unserer Seite! Ha Ho He

    MIR EGAL WER DEIN VATER IST SOLANGE ICH HIER ANGEL LÄUFT KEINER ÜBERS WASSER!