Wie schlägt sich Lewy im 1. Barca-Jahr?

  • Das erste Highlight im Barça-Trikot hat Robert Lewandowski (33) hinter sich: Bei seiner Startelf-Premiere für die Katalanen gewann der Pole gleich mal einen intensiven wie teils wilden Clasico. Die Entscheidung führte aber ein anderer Neuzugang herbei.

  • Dazu ist eine Prognose viel zu früh, denn aus meiner Sicht hat Barca


    a) ein erhebliches Transferminus, dass sie erst einmal durch Verkäufe ausgleichen müssen und dann


    müssen sie b) die Gehaltskosten ja auch noch von 560 auf 400 Mio. reduzieren... Bisher habe sie aber potentiell 5 Stammspieler eingekauft und nur 2 Ergänzungsspieler verliehen.


    Zumindest von letzterem hängt wohl auch ab, ob sie Lewy und ... überhaupt für den Ligabetrieb registrieren können.


    Grundsätzlich denke ich mal, dass er nicht so herausragend scoren wird wie bei den Bayern, einfach weil er sich den Status als Zielspieler bei Bayern erarbeitet hatte, bei Barca aber gefühlt 5 Zielspieler offensiv aufgestellt sind...

    Der Ball muss ins gegnerische Tor, gell Franz....

  • Also das die Zwingend das Transferminus in dieser Saison ausgleichen müssen ist mir neu aber die Gehälter müssen die definitiv senken.


    Also das die Zwingend das Transferminus in dieser Saison ausgleichen müssen ist mir neu aber die Gehälter müssen die dfinitiv senken.

    Hä? 1 click aber 2* zitiert???


    Egal, ich war der Meinung, dass beim UEFA-FFP auch ein Transferminus sein kann, wenn entsprechend Gewinne vorhanden sind um genau das auszugleichen, so wie z.B. bei den Bayern. Barca dagegen schreibt auch noch Verluste und daher war ich der Meinung, dass sie nur das neu investieren können, was sie vorher/nachher in dieser Transferperiode auch erwirtschaftet haben - aber vielleicht reichen ja auch die jetzt eingefädelten Überschüsse aus dem TV- und Merchandisingrechteverkauf.

    Der Ball muss ins gegnerische Tor, gell Franz....

  • Hä? 1 click aber 2* zitiert???


    Egal, ich war der Meinung, dass beim UEFA-FFP auch ein Transferminus sein kann, wenn entsprechend Gewinne vorhanden sind um genau das auszugleichen, so wie z.B. bei den Bayern. Barca dagegen schreibt auch noch Verluste und daher war ich der Meinung, dass sie nur das neu investieren können, was sie vorher/nachher in dieser Transferperiode auch erwirtschaftet haben - aber vielleicht reichen ja auch die jetzt eingefädelten Überschüsse aus dem TV- und Merchandisingrechteverkauf.

    https://www.handelsblatt.com/u…soll-kommen/27515602.html


    Das FFP wurde ja gelockert, zahlst einen Strafbetrag und fertig. Bei Transferminus hatte man auch paar Jahre Zeit das auszugleichen. Bald wird das FFP eh abgeschafft.

    Die Gehälter sind das Problem bei Barca dieses Jahr. Weil ein De Jong nicht weg will soll er erneut auf Gehalt verzichten. Hoffe er macht es nicht denn das ist dreist was Barca da veranstaltet.

  • Mal davon abgesehen dass es dreist wäre:


    160 Mio. sollen eingespart werden, da machen 6 Mio. weniger (die wurden schon im 1. Jahr geschoben) bei de Jong den Kohl nicht wirklich fett...


    Barca hat ohne Konde derzeit 30 Mann im Kader, macht Ø 5,33 Mio/Mann Lohnverzicht bzw. -verschiebung , die kriegen aber nicht so viele... Ohne Verkäufe oder auch Leihgeschäfte bei 100% Übernahme der Gehaltskosten wird es nicht gehen.


    Gestern wurde sogar schon irgendwo über ter Stegen spekuliert...

    Der Ball muss ins gegnerische Tor, gell Franz....

    Einmal editiert, zuletzt von Wisent ()

  • Mich lässt das Gefühl nicht los, dass der Rechtsanwalt von Barca irgendwas in der Hinterhand hat. Die gehen doch nicht so blauäugig mit der Situation um. Bei den ganzen Rechnungen hier ist das doch nicht das Gehalt von wenigen abzugebenden Spielern...

    Wir werden mal sehen was am ersten Spieltag passiert.