BFC Dynamo

  • 16 Spieler des derzeitigen Kaders haben für die kommende Saison ihre Verträge verlängert. Ein wichtiger BFC-Akteur fehlt in der Liste, Stürmer Matthias Steinborn. Jüngst wurde er darauf angesprochen. Er deutet einen Abschied an, sein Vertrag läuft aus.

    Zitat

    "Das so viele Spieler verlängert haben, gab es aber beim BFC noch nicht, mittlerweile haben 16 Spieler verlängert."

    Frage: Du aber noch nicht?

    "Das ist richtig, die Gespräche laufen. Aber das ist der richtige Schritt, wenn alle mal zwei Jahre zusammen spielen, das alle bleiben. Es wird trotzdem schwierig."

    Quelle: https://www.fupa.net/berichte/…cht-klartext-1991259.html

  • Empfindlicher Verlust ... Dynamo verliert wertvollsten Goalgetter Dadashov am Saisonende an Preußen Münster. Damit hätte ich letztes Jahr gerechnet. Es war früh ersichtlich, dass es gegen Energie schwer werden würde. Angebote hatte er sicherlich nach der guten Saison 16/17. Er wird ja auch nicht jünger. Ausgerechnet jetzt, wo Dynamo ab Sommer zum großen Schlag ausholen möchte, verabschiedet er sich doch in Richtung 3. Liga. An Münster hätte ich nicht gedacht, aber gut.

  • Ich kann das mit Sicherheit nicht so gut einschätzen wie z.B. Mark , aber m.E. wird das Fußballstadion in Hohenschönhausen nicht saniert. Ich habe zumindest auch von keinerlei Bestrebungen gehört, die es vorsehen, seine Spiele nicht mehr Jahn-Sportpark auszutragen. Wenn ich mich recht erinnere, zog man seit dem Regionalligaaufstieg in den Jahn-Sportpark, weil nur hier die Sicherheit bei sog. Risikospielen gewährleistet werden kann, außerdem wegen des höheren Medieninteresses.

  • Den Umzug in den Jahnsportpark begründete Dynamo mit Sicherheitsaspekten. Nachdem der DFB dem Sportforum Hohenschönhausen generell mit leichten Umbaumaßnahmen Drittligatauglichkeit einräumt, es zumindest als Möglichkeit erachtet, klingt das Argument nachträglich weit weniger federführend. Der Standortwechsel der Heimspiele hat auf jeden Fall den erwünschten Imagewandel beschleunigt und dem Verein neue Zuschauerschichten beschert. An eine dauerhafte Rückkehr glaube ich vorerst nicht, wenngleich sie dort weiter trainieren und ihren Hauptsitz haben. Sollten sie zukünftig einmal über größeres Kapital verfügen, wäre es denkbar. Es bleibt ihre Heimat. Ab 2020 ist ein Abriss und Neubau des Jahnsportparks geplant. In dieser Zeit werden sie dort zwangsläufig nicht spielen können. Hinterher finden sie eine moderne Multifunktionsarena vor, der sie sich wohl kaum verschließen werden.

  • Schade ist es, lässt sich in einigen Fällen aber nicht vermeiden. Hertha musste 1963 auch raus aus dem eigenen Stadion um den Auflagen der 1. Bundesliga gerecht zu werden. Ich weiß nicht wie lange es dauerte, bis man das Olympiagelände als neue Heimat anerkannte. Von jetzt auf gleich ging das bestimmt nicht. Beim BFC Dynamo steht das Sportforum Hohenschönhausen zudem als Inbegriff einer abgeschlossenen Epoche.


    Zu Altglienicke habe ich nichts weiter gehört oder gelesen. Das Thema scheint durch. Für den Moment haben sie sich als Zweitmieter im Jahnsportpark eingenistet. Kann mir eigentlich nicht vorstellen das sie dort langfristig bleiben.

  • Hm ok naja sollte Viktoria irgent wann mal vllt in die 3 Liga hoch gehen wäre dan wenn die beiden anderen Mannschaften noch da sind die die 3 die ihns jahn gehen ich hoffe es ja nicht das man da vllt aus das post Stadion oder so gehen könnte bzw wenn es Möglich wäre.


    Wegen Altglienicke hatten die nicht vor sich da was für die Regio zubauen weißt du ob man da noc hdran ist oder das auch verworfen wurde?