BFC Dynamo

  • ~BFC Dynamo~


    Zitat

    "Eine Gruppe von 10 bis 15 Teenagern hatte in der ersten Halbzeit Naziparolen angestimmt. Daraufhin sind ich und andere vom Fanbeirat in den Block gegangen und haben die Leute erfolgreich zur Ruhe ermahnt", sagte der Fanbeauftragte des Berliner Fußball-Oberligisten BFC Dynamo, Rainer Lüdtke, und bestätigte entsprechende Berichte über fremdenfeindliche Gesänge in der Partie gegen den SV Babelsberg (0:3) in der NOFV-Nordstaffel.

    spiegel.de


    Dass die Verantwortlichen das jetzt schon checken, ist äußerst bewundernswert!;)

  • Zitat

    Original von Lukas120991


    Hört sich doch einigermaßen positiv an... bleibt trotzdem ein Skandalverein, hoffe aber, dass man diese "Fans aus dem Verein irgendwie vertreiben kann... :nix:


    Kannst du vergessen. Selbst wenn sich die Rechtsextremen von den Spielen fernhalten werden, wird der Ruf noch für sehr lange Zeit bestehen bleiben. Außerdem wird dann sowieso niemand mehr den BFC sehen wollen.

  • Der Ruf vom Miehlke-Club hat auch heute noch sehr weitreichende Folgen für den BFC.
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass der Verein je wieder eine große Anhängerschaft hervorbringen wird.

  • dieser vorfall stammt übrigens von samstagsspiel bfc gegen babelsberg. man sieht also das es einige beim bfc immer noch nicht begriffen haben trotz unseres boykotts.


    im übrigen hab ich auch im babelsberg-forum und auch in der zeitung gelesen das etwa 15 bfc'er in babelsberg vorm kino auftauchten den dem das spiel per telefon übertragen wurde. allerdings waren zu dem zeitpunkt kaum noch babelsberger vor ort und es ist nichts passiert.

  • Zitat

    Original von Felix
    Der Ruf vom Miehlke-Club hat auch heute noch sehr weitreichende Folgen für den BFC.
    Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass der Verein je wieder eine große Anhängerschaft hervorbringen wird.


    Dat sachst du, lass uns mal aufsteigen, dann rennen alle wieder zu uns. Im Gegensatz zu den ganzen anderen Klumptruppen aus dem Osten haben wir eine Tradition und einen Ruf.
    In der 2. Liga hätten wir locker einen Schnitt von 15.000.


    Gegen Mannschaften wie Dresden müssen wir dann das Olympiastadion mieten, damit alle Platz haben.


    wrwg

  • von der zweiten liga seit ihr aber meilenweit entfernt, selbst wenn ihr es sportlich irgendwann mal schafen solltet, stehen dann noch ganz andere dinge im weg.
    und ob man auf einen solchen ruf unbedingt stolz sein muß :nix:

  • Wenn alle so Mädchenhaft sind wie ihr und nicht zu uns kommt, dann steht nichts im Weg.


    Kommen wir bei euch eigentlich umsonst rein? Weil kein Geld für Nazis lässt mich schlussfolgern, das ihr auch kein Geld von Nazis wollt.


    Wir ein schöner Tag, bei freien Eintritt, frei Bier und frei Wurst. :support:

  • Zitat

    Original von BFCDYNAMOBERLIN


    Wir ein schöner Tag, bei freien Eintritt, frei Bier und frei Wurst. :support:


    wäre ein noch schönerer tag wenn ihr einfach zu hause bleibt;)


    geld von nazis wollen wir ganz sicher nicht, lässt sich aber leider nicht vermeiden da man es ja nicht jeden ansieht.