Alles rund um Tiere

  • Brutale Tierquäler!


    Zitat

    Auf brutale Weise haben unbekannte Tierquäler in Hammelburg (Landkreis Bad Kissingen) Hasen, Gänse und Hühner getötet.
    [...]
    Einige tote Hasen wurden bereits am Mittwoch auf einem Sportgelände gefunden. Spuren wiesen daraufhin, dass sie mit großer Wucht gegen die Wände eines Geräteschuppens geschleudert worden seien. Die Hühner und Gänse wurden nach Angaben der Polizei unter anderem mit Stromstößen umgebracht.


    nn-online.de
    Mehr dort:


    Ist im Nachbardorf von mir, sogar auf Seite 1 der Nürnberger Nachrichten...Solchen Menschen wünsch ich alles erdenklich schlechte, hoffentlich werden sie erwischt...Wie hoch ist eigtl. die maximale Strafe für Tierquälerei?

  • sowas abrtig asoziales :sauer: die Tiere, besonders die hier, können sich nicht wehren. nur weil da paar MöchtegernAtzen vorbei kommen und ihre Komplexe haben, brauchen die sowas nicht zu machen :schimpf: boah... :rotekarte: :schimpf: :sauer:

  • Hühner und Gänse werden doch immer mit Stromstößen umgebracht? ?(
    Vllt will da auch nur jmd darauf aufmerksam machen, wobei das mit den Hasen dann nicht passen würde :nix:, wobei ich auch nicht weiss, wie die getötet werden. ?(

    "Wo sich an den Randbezirken zeigt wie dünn das Furnier ist,

    das sich Zivilisation nennt, wenn du nicht gerade von hier bist.

    Wenn nicht grade ein Turnier ist, bist du nicht zu Gast bei Freunden.

    Du hast viele Träume? Wir haben viele Zäune!" - ZM



  • Einfach schlimm solche Sachen ... die Leute, die solche Dinge machen, denken über soetwas wahrscheinlich gar nicht nach ...


    Das sowas in den Nürnberger Nachrichten auf Seite 1 steht? Ist ja doch en ganzes Stück von Nürnberg weg ...

  • Zitat

    Original von S.Men
    Bestimmt nicht mit: gegen die Wand schmeißen...


    Ja das sicher nicht, aber ich hab jetzt mal bisschen gegoogelt. Meistens werden sie mit nem Bolzenschussapparat oder dem Hammer getötet, also ähnlich qualvoll. :O
    Will diese Tat keineswegs gutheißen, aber irgendwelche Hintergründe wird diese Tat ja wohl gehabt haben. Und so haben die Täter ja vllt genau das erreicht, was sie möglicherweise wollten: Aufmerksamkeit erregen damit die Leute sich mit diesem Thema beschäftigen und sich informieren, wie das sonst so abläuft. :nix:

    "Wo sich an den Randbezirken zeigt wie dünn das Furnier ist,

    das sich Zivilisation nennt, wenn du nicht gerade von hier bist.

    Wenn nicht grade ein Turnier ist, bist du nicht zu Gast bei Freunden.

    Du hast viele Träume? Wir haben viele Zäune!" - ZM



  • einfach abartig solche Menschen :sauer: und kriegen tun sie die auch äusserst selten
    bei uns haben sie hier mal Schwäne enthauptet am Stadtteich und die haben sie auch nie bekommen

  • Raffo
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in einer guten Absicht geschah. Nach dem Motto: Der Zweck heiligt die Mittel. Falls doch, sind das trotzdem kranke Menschen mit der falschen Einstellung.


    Das Bolzenschussgerät trifft nicht immer (kommt auf den Schützen an), aber wenn man es korrekt benutzt, soll es kurz und schmerzlos sein. Glaube nicht, dass man es mit "gegen die Wand schmeißen" vergleichen kann. Aber wie Tiere getötet werden, ob von Idioten, Bauern oder Firmen, ist und bleibt geschmacklos...

  • Dass die Aktion verachtenswert war, bestreite ich ja auch gar nicht, aber ich kann mir auch nicht vorstellen, dass die da einfach so einbrechen, Tiere stehlen und die dann noch mit Stormstößen (da müssten sie ja auch erstmal n vernünftiges Gerät besorgen) töten. :nix:

    "Wo sich an den Randbezirken zeigt wie dünn das Furnier ist,

    das sich Zivilisation nennt, wenn du nicht gerade von hier bist.

    Wenn nicht grade ein Turnier ist, bist du nicht zu Gast bei Freunden.

    Du hast viele Träume? Wir haben viele Zäune!" - ZM