Pál Dárdai ist zurück (S.33)

  • Dardai macht das nur, wenn Preetz weg ist. Die zwei hatten sich am Ende überworfen. Ich gehe einfach mal davon aus, dass die Meldungen stimmen. Von Vereinsseite ist nichts offiziell verkündet.


    Über seine Rückkehr freue ich mich erst einmal, so wie es jeder Herthaner tun sollte. Immerhin ist er einer der wichtigsten aktiven Vereinsmitglieder in der Fußballsparte der jüngeren Geschichte. Er wird wieder alles geben und versuchen den Karren aus dem Dreck zu ziehen. Wie erfolgreich er dabei ist, werden wir sehen. Mach's noch einmal, Pal. Die Ausgangslage ist ähnlich wie bei seinem ersten Amtsantritt. Damals lag die Mannschaft nach dem Luhukay-Desaster in Trümmern.

  • Statements des neuen starken Mannes Schmidt: Dardai ist nur eine Möglichkeit.


    Auch schön. Kann soviel heissen, wenn wir nichts besseres finden lieber Pal, dann muss es leider so sein.

    Unter "wir haben einen klaren Plan" erwarte ich etwas anderes. Und ich denke Pal wird sich nicht verarschen lassen und hoffe er lehnt so ein Himmelfahrtskommando ab. Er kann sich sonst nur zerstören.

  • Statt einer PK gab es wie auf Twitter zu lesen ist nur Aussagen vor einer Auswahl von Medienvertretern. Dabei soll gesagt worden sein, dass der neue Trainer am Montag vorgestellt und am Dienstag erstmals mit den Spielern arbeiten wird.


    Weiterhin eine sehr merkwürdige Art der Kommunikation. Schmidt selbst wurde übrigens auch darauf angesprochen wie die Info der Labbadia-Entlassung quasi direkt nach Abpfiff schon bei der Springer-Presse ankommen konnte. Schmidt habe sich dafür persönlich bei Labbadia entschuldigt und bezeichnete es als Schlechtleistung von Hertha, dazu ist es nicht das erste Mal, das sowas in seiner (noch nicht wirklich langen) Amtszeit passiert.

  • Ich glaube, dass ich als Verantwortlicher a) hohe Strafen für solche Leaks in die Verträge schreiben würde und b) eine ganz kleine Abteilung (2 Personen), die interne Abläufe kontrolliert. Sie müsste von der Struktur her eine unabhängige Instanz sein. Wahrscheinlich würde ich versuchen, soetwas in die Satzung / den Gesellschaftsvertrag zu schreiben.

  • Schönen Sonntag. Schmunzeln.


    Wahnsinn. Drei lange Gespräche (Bruno, Micha), zusammengesessen mehrfach mit Arne Friedrich. Und dann mit Appell an Mannschaft. Alles bis zum Mittagessen. Powermann.Klar.


    Thema BCC-Leaks: Man kann sich nicht entschuldigen, bestenfalls um Entschuldigung bitten. Hat Bruno verziehen? Professionell umgegangen ist er.


    Ein wenig unklar was mit Kurzfrist und Langfristlösungen gemeint ist, da man einer erfolgreichen Kurzfristlösung eine Chance geben will. Also.. keine Langfristlösung, bestenfalls spekulativ.


    Er(Schmidt) als starker Mann, aber kein Sportdirektor. Diese Positionen werden immer mit ihm ins Gehege kommen. Ein Rangnick wird sich das nicht antun. Das würde sogar Peter Neururer abschrecken.


    Arne bis Sommer auf dieser Position, wann wollen wir die nächste Saison planen? Wieder nur Resterampe beobachten?


    Wer ist WIR und jene die wissen was sie wollen, wenngleich er sich und Friedrich als quasi Rookies (meine Zusammenfassung) ansieht.


    Morgen ist ein guter Tag. Danach hatte keiner mehr Fragen. Aha.

  • PetrRuman

    Hat den Titel des Themas von „Pal Dardai vor Rückkehr“ zu „Pal Dardai kehrt zur Hertha zurück!“ geändert.