Zukunft des VFB

  • Werte Fangemeinde und Verein,

    ich bin seit 30 Jahren ein Anhänger des VFB aus dem schönen Baden, und habe meinen Verein durch so mache Höhen und Tiefen begleitet. Ich melde mich nun zu Wort, weil ich aktuell und unabhängig vom Tabellenplatz, die Zukunft des schwäbischen Fußballs gefährdet sehe. Und das Problem ist nach meiner Analyse dabei die Vereinspolitik.

    Bereits mit dem Saisonbeginn waren sich, entgegen der allgemeinen Euphorie, die echten Fußballkenner darüber einig einig: Der VFB ist ein klarer Abstiegskandidat. Und das hat sich nun bewahrheitet. Die Gründe dafür sind banal. Sie haben wenig mit Trainern oder Taktik auf dem Feld zu tun. Problem 1 war die falsche Einkaufspolitik. Ohne funktionierenden Sturm gewinnt man in der Bundesliga kein Spiel. Ein überalterter Gomez und ein argentinisches Leichtgewicht sind dabei bestenfalls Einwechselspieler. Problem 2 ist der Unmut, der in eine Mannschaft getragen wird, wenn Spieler, die den Verein verlassen wollen, unter Zwang gehalten werden. Dienst nach Vorschrift ist davon die Folge. Dass sehen wir gegenwärtig, und genau deshalb droht der VFB 2019 absteigen. Neuer Trainer hin oder her.

    Problem 3 ist die wirtschaftsorientierte Großmannsphantasterei der VFB-Führung und ihr mangelnder Fußballverstand. Ganz real wird der VFB über die nächsten Jahre hinweg in der Liga nur eine Rolle als "Ausbildungsverein" für nationale und internationale Topclubs spielen können. Das heißt, sich im Mittelmaß bewegen, Talente scouten, weiterentwickeln und teuer verkaufen. Geht der VFB diesen Weg, wozu er die gesamte Vereinsspitze ersetzen und endlich eine Vereinsphilosophie entwickeln muss, werde auch ich in Zukunft hoffentlich irgendwann wieder unter dem Schwabenbanner feiern und jubeln können. Ich hoffe darauf, euer Altfan.

  • Beitrag von Altfan_Baden ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Ich gebe dir Recht. Die Fehler wurden vor der Saison gemacht. Zu viele Spieler, die nicht homogen sind. Da wurden überteuerte Talente aus dem Ausland geholt für jede Menge Geld. Dazu eben zu viele starke Männer im Verein, die alle ihren Einfluss haben wollten. Fängt ganz oben an und zieht sich bis runter zum Team.

  • Sorry, am Handy vertippt.


    Ansonsten bin ich gespannt, ob der U19 Trainer Willig nun das Ruder noch rumreißen kann. Genau so einen Typen hätte man schon früher haben müssen - bin auch gespannt, ob er aus der U19 jetzt einigen mal die Chance gibt. Bis auf Baumgartl kam zuletzt ja wenig hoch.