Eine Frage der Antipathie

  • Was sind eure Top 5 ? 23

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Welches sind eure Top 5 Clubs mit denen ihr mal so gar nicht könnt ?

    Was sind die Behinderten der Gesellschaft gegen die behinderte Gesellschaft


    Manfred Hinrich (1926-2015)

  • 1. Hannover 96 - tja 96er, bedankt euch bei Kind.

    2. Schalke 04 - Königsblau war für mich immer der Inbegriff einer Provokation, siehe Hertha-Historie. Hat auf mich abgefärbt.

    3. RB Leipzig - mit RB assoziiere ich im Besonderen den Verfall des Wertefußballs

    4. VfL Wolfsburg - hat nix mit dem Status als Werksverein zu tun, ich fand die von ihrer Art her seit jeher extrem unsympathisch.

    5. Hamburger SV - relativ neu bei mir in der Liste ... Ergebnis der letzten 5-6 Jahre. Spätestens seit der HSV Plus Geschichte und Kühne habe ich einen Narren an ihnen gefressen. Keine andere Kapitalgesellschaft außer RBL schafft es, sich deutlicher u. demonstrativer als Fußball-Konzern darzustellen, und eben nicht als Verein ... noch dazu so lächerlich. Sorry HSV-Fans, ihr tut einem fast leid.

  • Auf die Bundesliga bezogen

    1. Bayern, begründung schon geliefert, siehe Thread BVB - Bayern

    2. Freiburg, wiegezentrum des organisierten Dopings in der BRD.

    Kann leute die von ehrlichem Fußball sprechen und dann freiburg mögen nie verstehen

    3. Stuttgart, siehe Freiburg

    4. Dortmund

    5. Frankfurt

    Beide ebenfalls unter Dopingverdacht

    Alle wegen Doping und mir egal was hier jetzt bestimmte Leute sagen, ich lasse mir meine Meinung nicht verbieten, wenn sich wer beleidigt füllt? Muss er damit leben. Ich finde es z.B. absurd sich über Leverkusen, Hoffenheim, Wolfsburg oder wen auch immmer und deren Kommerz zu beschweren und gleichzeitig Fan eines ex-Dopingverein zu sein.

    Das ist für mich Doppelmoral.


    Ach so ja:

    2. Liga

    1. Magdeburg, habe ich auch schon häufiger begründet

    2. Dresden

    3. Aue

    4.HSV

    5. Bielefeld

    like: Packers, USA, Politik, Fußball, American football, Kantholz ( ;))

    dislike: Doping, Trump, angebliche Alternative und vor allem Björn Höcke

    2 Mal editiert, zuletzt von maik_schmidt ()

  • Meine Liste schaut so aus:


    1. BVB - Unter Klopp fand ich sie sehr erfrischend, aber seit er weg ist, ist der Verein meiner Ansicht sehr arrogant geworden. Dazu das Understatement von Fans und Watzke nervt mich tierisch. Ich vergleiche gerne die Rolle des BVBs in der Bundesliga gerne mit der Rolle von Atletico Madrid in der spanischen Liga und hab das einfach das Gefühl, dass es da riesige unterschiede in der Mentalität gibt.


    2. H96 - Da kann mich nur den anderen anschließen. Kind hat dem Image des Vereins sehr geschadet.


    3. FCA - Hier gibt es keinen richtigen Grund für mich, aber mit dem Verein konnte ich noch nie was anfangen.


    Vereine wie Hoffenheim, RB Leipzig, Wolfsburg, Leverkusen werden von mir kaum beachtet und deswegen tauchen sie nicht in der Liste auf. Wobei da die Tendenz eher zur Antipathie geht ;)