• Heute fand in der Formel E das 5. Saisonrennen in Hongkong statt.


    Wieder einmal mit einem umstrittenen finish und wieder mal zum Leidwesen eines Deutschen.

    Dieses Mal erwischte es Andre Lotterer in Führung liegend kurz vor Schluss als er vom Engländer Sam Bird attackiert

    und ihm dabei der Reifen aufgeschlitzt wurde. Er rollte zwar noch ins Ziel ging aber als 14. ohne Punkte nach Hause.


    Zitat von Lotterer:

    Zitat

    "Ich habe keine Ahnung, was er da gemacht hat, ich habe mich nur verteidigt. Das war ein ekliger Move - so sollten wir nicht gegeneinander Rennen fahren. Es war nicht fair, ganz und gar nicht. Ich habe mein Rennen dank ihm verloren. Es bringt nichts rumzuheulen, aber das wäre mein erster Rennsieg in der Formel E gewesen. Selbst eine Strafe (für ihn) bringt mir nichts. Es ist einfach nur traurig."


    Unklar ist ob Bird noch eine Strafe erhält, aber nach den bisherigen Erfahrungen eher nicht.

    Vorläufig hat Sam Bird nun die Führung in der WM übernommen. Mit 71 Punkten hat er nun schon ein kleines Polster

    auf den Zweitplatzierten Jerome D´Ambrosio (53) und Lucas DiGrassi (49).

    Bester Deutscher in der Gesamtwertung ist Daniel Abt, der heute 5. wurde, auf Position 8 mit 32 Punkten.

    Andre Lotterer ist nun 10. mit 29 Punkten, mit dem Sieg wäre er auf Platz 3 gesprungen.


    Auch Pascal Wehrlein ging heute ohne Punkte nach Hause, was ihn in der Gesamtwertung auf Platz 9 mit 30 Punkten zurückwirft.

  • Jean Eric Vergne holt sich den Sieg vor Rowland und Massa. Wehrlein wird 4., Lotterer immerhin noch 9.


    WM-Stand:

    POS. NAME TOTAL SAU MRK CHI MEX HKG CHN ITA FRA MCO DE CH USA USA
    01. Jean-Eric Vergne 87 18 10 0 0 0 26 0 8 25



    02. Andre Lotterer 82 11 8 0 10 0 12 21 18 2



    03. Robin Frijns 81 0 18 10 0 15 0 12 26 0



    04. Antonio Felix da Costa 78 28 0 0 18 1 15 2 6 8



    05. Lucas di Grassi 70 2 7 0 25 18 0 6 12 0