[25.Sp.] FC Carl Zeiss JENA - Fortuna Köln

  • Wie endet diese Begegnung? 3

    1. Heimsieg für den FC Carl Zeiss JENA (1) 33%
    2. Unentschieden (1) 33%
    3. Auswärtssieg für den SC Fortuna Köln (1) 33%

    FC Carl Zeiss JENA - SC Fortuna Köln

    Anstoß: Sonnabend, 23.02.2019, 14.00 Uhr

    Spielstätte: Ernst-Abbe-Sportfeld








    Beide Teams stecken im tief Abstiegskampf, für beide zählt diese Saison nur der Klassenerhalt.

    In jedem Fall ein sehr richtungsweisendes Spiel für beide Mannschaften. Wer dieses Spiel verliert, wird es im restlichen Saisonverlauf sehr schwer haben.


    Die Spiele zwischen beiden Mannschaften in der jüngeren Vergangenheit endeten folgendermaßen:

    ---------------------------------- 3. Liga 18/19 SC Fortuna Köln - FC Carl Zeiss JENA 2:0

    ---------------------------------- 3. Liga 17/18 SC Fortuna Köln - FC Carl Zeiss JENA 1:0

    ---------------------------------- 3. Liga 17/18 FC Carl Zeiss JENA - SC Fortuna Köln 0:2

    ------------------------ 2. Bundesliga 97/98 SC Fortuna Köln - FC Carl Zeiss JENA 0:3

    ------------------------ 2. Bundesliga 97/98 FC Carl Zeiss JENA - SC Fortuna Köln 1:3

    ------------------------ 2. Bundesliga 96/97 SC Fortuna Köln - FC Carl Zeiss JENA 2:0

    ------------------------ 2. Bundesliga 96/97 FC Carl Zeiss JENA - SC Fortuna Köln 1:1

    ------------------------ 2. Bundesliga 95/96 SC Fortuna Köln - FC Carl Zeiss JENA 6:0

    ------------------------ 2. Bundesliga 95/96 FC Carl Zeiss JENA - SC Fortuna Köln 1:0

  • Sonnabend zählt nur ein Sieg, egal wie. Die Unruhe, das Verletzungspech - das alles sind keine Ausreden.

    Die Spiele gegen Fortuna Köln und Eintracht Braunschweig werden richtungsweisend.

    Geht man hier leer aus,...daran will ich noch nicht denken. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


    Maximilian Wolfram (Kreuzbanddehnung), Julian Günther-Schmidt (Leistenprobleme) und Matthias Kühne (Rückenbeschwerden) fallen ganz sicher aus. Bei Sören Eismann (Kniebeschwerden) besteht noch leise Hoffnung. Nichtsdestotrotz stellt sich die Startelf nahezu von allein auf. Gestern konnten lediglich 16 Feldspieler traineren. Fällt Eismann aus, dürfte Justin Schau seinen Platz einnehmen.


    Mögliche Aufstellung:


    --------------------------- Phillip Tietz -------------------------------- Manfred Starke ----------------------------

    -- René Eckardt ----------------------------------------------------------------------------------- Dominik Bock --

    -------------------------------- Jannis Kübler ------------------ Sören Eismann ------------------------------------

    -- Pierre Fassnacht ------- Marius Grösch ------ Dominic Volkmer --------- Florian Brügmann --

    -------------------------------------------------- Raphael Koczor --------------------------------------------------------


    Ersatzbank: Jo Coppens (TW), Justin Schau, Michael Schüler, Dennis Slamar, Justin Gerlach, Felix Brügmann

  • Bin seit gestern Abend äußerst angespannt, weil das Spiel heute so wichtig ist.

    Sollte das Spiel verloren gehen, enteilt die Fortuna etwas, Jena hätte dann vier Punkte Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz, den gerade Sonnenhof/Großaspach belegt. Ein Unentschieden in diesem Duell dürfte wohl nur den Verfolgern aus Cottbus und Braunschweig etwas bringen.

  • KWASNIOK RAUS!!!


    Nur 2 Aktionen, nämlich 2 "Schwalben" von einem Spieler in einer Minute - so frech muss man erstmal sein. Wenn der Schiedsrichter schlecht drauf wäre, gäbe es die Rote Karte. Ansonsten wieder nichts zu sehen.


    Das wars dann mal für die nächsten Jahre. Den Rest der Abschiedstournee verfolge ich nicht mehr. Und im nächsten Jahr wird der FCC in der 4. Liga kein Aufstiegskandidat sein.


    Ich kann in 3 Jahren oder später mal wieder beim FCC hinsehen, hoffentlich gibts dann andere Spieler und andere Trainer! Ich schätze aber, dass der FCC da immer noch in der 4. Liga ist.


    Und bitte kein Wort mehr zu Themen "neues Stadion" oder andere Hirngespinste. Für den FCC reicht künftig der Sportplatz in Lobeda.


    Im Fernsehen in vielen anderen Programmen Unterhaltsameres - Jeder Märchenfilm zur Flimmerstunde zum Sonnabendnachmittag ist unterhaltsamer. "Schneewittchen und die 7 Zwerge" vielleicht (vier weniger, aber lustiger) oder "Die unendliche Geschichte", passt auch.

  • Habe das Spiel ab der 25. Minute herum auch geschaut, jedenfalls stand es da schon 0:1.


    An was mich diese Vorstellung dann mit bösen Erinnerungen zurück geholt/verfolgt hat? (M)ein Verein, der nun Regionalliga Nordost spielt. Hat nur noch ein Klewin gefehlt, der dem Gegner den Ball vor den Wanst haut und der fällt hinten rein...

  • "Mein Verein" lässt sich als Zuschauer fast so leicht wechseln, wie als Spieler. 2019/20 bei mir sicher RW Erfurt.


    "Mein Verein" - auch die Spieler werden am Ende der Saison die "Suppe nicht auslöffeln", die sie ein Jahr angerichtet haben. Die Spieler werden wieder in der 3. Liga woanders spielen und weil sie jetzt schon entsprechend planen geben sie sich auch jetzt schon keine Mühe mehr. Nur die Mannschaft wird auseinander fallen.

  • Die Vorsehung hat für den Fußballclub kein anderes Schicksal gewollt. Die Vorsehung hatte keine gute Zukunft vorbestimmt. Es war höhere Gewalt.

    Das Stadiongelände kann man der Universität zur Verfügung stellen, damit nie mehr jemand über Fußball in Jena denkt. Man hat es so verdient. Die Uni braucht immer neue Flächen, um sie vollzubauen, vielleicht ein neues Rechenzentrum oder ein Studenteninternat auf die Fläche - oder ganz wörtlich Gras über das Stadion und den FCC wachsen lassen und Fußball in Thüringen nun ausschließlich dem Verein RW Erfurt überlassen.