Motorrad WM 2019

  • Der Rennkalender 2019:


    10.03.2019: Großer Preis von Katar (Losail)

    31.03.2019: Großer Preis von Argentinien (Termas de Rio Hondo)

    14.04.2019: Großer Preis der USA (Austin)

    05.05.2019: Großer Preis von Spanien (Jerez)

    19.05.2019: Großer Preis von Frankreich (Le Mans)

    02.06.2019: Großer Preis von Italien (Mugello)

    16.06.2019: Großer Preis von Katalonien (Barcelona)

    30.06.2019: Großer Preis der Niederlande (Assen)

    07.07.2019: Großer Preis von Deutschland (Sachsenring)

    04.08.2019: Großer Preis von Tschechien (Brünn)

    11.08.2019: Großer Preis von Österreich (Spielberg)

    25.08.2019: Großer Preis von Großbritannien (Silverstone)

    15.09.2019: Großer Preis von San Marino (Misano)

    22.09.2019: Großer Preis von Aragonien (Alcaniz)

    06.10.2019: Großer Preis von Thailand (Buriram)

    20.10.2019: Großer Preis von Japan (Motegi)

    27.10.2019: Großer Preis von Australien (Phillip Island)

    03.11.2019: Großer Preis von Malaysia (Sepang)

    17.11.2019: Großer Preis von Valencia (Valencia)


    ServusTV überträgt 2019 alle Rennen der MotoGP/Moto2 und Moto3 live in Deutschland und Österreich.

  • ServusTV überträgt 2019 alle Rennen der MotoGP/Moto2 und Moto3 live in Deutschland und Österreich.

    Auf servusmotogp.com sind außerdem der internationale Livestream für alle Sessions des Wochenendes mit englischem Originalkommentar und wichtige Hintergrundberichte und Features zu finden. Besondere Highlights werden vor allem der Grand Prix von Deutschland auf dem Sachsenring (7. Juli) und der Grand Prix von Österreich in Spielberg (11. August) sein.

  • Der Sachsenring hatte ja noch mal Glück das die es noch mal machen dürfen. Wenn überhaupt schau ich es aber im TV dann, obwohl wir ja mit den Auto ganz schnell da wären. Bei uns wäre es wohl so, das wir mehr Zeit zur Parkplatzsuche verschwenden wie die Fahrtzeit dahin insgesamt wäre ;) . Sind ja bloß 20 km, 15 davon auf der Autobahn :) .

    24.09.2012 - 08.12.2012
    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists)


    Bronze WM Tippspiel 2014

  • Marc Marquez reiste verletzt zum ersten MotoGP-Vorsaisontest des Jahres. Doch die Schulterverletzung hielt ihn nicht davon ab, sich an die Spitze zu setzen. Marquez beendete den ersten Testtag auf Platz eins und umrundete den Kurs in 1:59.621 Minuten. Einen starken Eindruck hinterließ Alex Rins, der Zweiter wurde. Hinter Maverick Vinales auf Position drei war Tito Rabat auf der vierten Position die Überraschung des Tages. Valentino Rossi landete auf der sechsten Position.

    Die Testzeiten aus Sepang (Mittwoch):

    01. Marc Marquez (Honda) - 1:59.621 Minuten (29 Runden)

    02. Alex Rins (Suzuki) + 0,259 Sekunden (61)

    03. Maverick Vinales (Yamaha) +0,316 (63)

    04. Tito Rabat (Avintia-Ducati) +0,362 (59)

    05. Danilo Petrucci (Ducati) +0,430 (54)

    06. Valentino Rossi (Yamaha) +0,433 (56)

    07. Takaaki Nakagami (LCR-Honda) +0,537 (55)

    08. Andrea Dovizioso (Ducati) +0,576 (49)

    09. Stefan Bradl (Honda) +0,593 (61)

    10. Pol Espargaro (KTM) +0,692 (44)

    11. Jack Miller (Pramac-Ducati) +0,762 (51)

    12. Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha) +0,839 (60)

    13. Aleix Espargaro (Aprilia) +0,981 (55)

    14. Cal Crutchlow (LCR-Honda) +1,060 (51)

    15. Francesco Bagnaia (Pramac-Ducati) +1,073 (49)

    16. Miguel Oliveira (Tech-3-KTM) +1,281 (59)

    17. Yamaha-Testbike 1* (Yamaha) +1,344 (55)

    18. Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) +1,364 (65)

    19. Mika Kallio (KTM) +1,433 (20)

    20. Johann Zarco (KTM) +1,500 (61)

    21. Andrea Iannone (Aprilia) +1,628 (36)

    22. Sylvain Guintoli (Suzuki) +1,665 (58)

    23. Joan Mir (Suzuki) +1,811 (55)

    24. Karel Abraham (Avintia-Ducati) +2,006 (45)

    25. Yamaha-Testbike 2* (Yamaha) +2,115 (45)

    26. Hafizh Syahrin (Tech-3-KTM) +2,232 (49)

    * Die beiden Testbikes von Yamaha wurden abwechselnt von den Testfahrern Katsuyuki Nakasuga, Kohta Nozane und Jonas Folger pilotiert.

  • Vinales fuhr am Donnerstag die Tagesbestzeit und unterbot Marc Marquez' Mittwochs-Bestzeit deutlich.


    Die Testzeiten aus Sepang (Donnerstag):

    01. Maverick Vinales (Yamaha) - 1:58.897 Minuten (63 Runden)

    02. Alex Rins (Suzuki) + 0,527 Sekunden (61)

    03. Jack Miller (Pramac-Ducati) +0,620 (49)

    04. Andrea Dovizioso (Ducati) +0,665 (60)

    05. Cal Crutchlow (LCR-Honda) +0,669 (53)

    06. Valentino Rossi (Yamaha) +0,728 (51)

    07. Tito Rabat (Avintia-Ducati) +0,767 (75)

    08. Marc Marquez (Honda) +0,893 (37)

    09. Danilo Petrucci (Ducati) +0,948 (65)

    10. Takaaki Nakagami (LCR-Honda) +1,069 (60)

    11. Johann Zarco (KTM) +1,076 (58)

    12. Francesco Bagnaia (Pramac-Ducati) +1,098 (52)

    13. Aleix Espargaro (Aprilia) +1,204 (54)

    14. Fabio Quartararo (Petronas-Yamaha) +1,211 (58)

    15. Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha) +1,254 (58)

    16. Stefan Bradl (Honda) +1,333 (59)

    17. Pol Espargaro (KTM) +1,408 (67)

    18. Andrea Iannone (Aprilia) +1,613 (39)

    19. Mika Kallio (KTM) +1,626 (41)

    20. Miguel Oliveira (Tech-3-KTM) +1,775 (61)

    21. Joan Mir (Suzuki) +1,979 (64)

    22. Karel Abraham (Avintia-Ducati) +2,348 (56)

    23. Yamaha-Testbike 1* (Yamaha) +2,509 (42)

    24. Sylvain Guintoli (Suzuki) +2,757 (45)

    25. Hafizh Syahrin (Tech-3-KTM) +2,962 (53)

    26. Yamaha-Testbike 2* (Yamaha) +4,092 (16)

    27. Takuya Tsuda (Suzuki) +4,379 (22)


    * Die beiden Testbikes von Yamaha wurden von den Testfahrern Katsuyuki Nakasuga, Kohta Nozane und Jonas Folger pilotiert.

  • Teams & Fahrer 2019 - MotoGP


    Repsol Honda Team

    Marc Marquez

    Jorge Lorenzo


    Monster Yamaha Team

    Valentino Rossi

    Maverick Vinales


    Ducati Team

    Andrea Dovizioso

    Danilo Petrucci


    Ecstar Suzuki

    Alex Rins

    Joan Mir


    Red Bull KTM

    Pol Esparagaro

    Johann Zarco


    Tech3 KTM

    Miguel Oliveira

    Hafizh Syahrin


    Alma Pramac Ducati

    Jack Miller

    Pecco Bagnaia


    SIC Petronas Yamaha Team

    Franco Morbidelli

    Fabio Quatararo


    Avintia Team Ducati

    Karel Abraham

    Tito Rabat


    Aprilia Gresini Team

    Aleix Espargaro

    Andrea Iannone


    LCR Honda

    Cal Crutchlow

    Takaaki Nakagami


    Teams & Fahrer 2019 - >Moto2<


    Teams & Fahrer 2019 - >Moto3<