Petersen weiß: "Ich werde an den 15 Toren gemessen"

  • Petersen: Ich wusste, dass ich das Niveau aus der letzten Saison wahrscheinlich nicht halten kann. Die Gegner stellen sich irgendwann mehr auf einen ein, dazu hatten wir auch eine bessere Verteilung der Torschützen. Natürlich war mein Ziel jetzt nicht, nur drei Tore zu schießen, am Ende sind sie es aber geworden. Das ist in 13 Spielen absolut okay, ich hatte Jahre in der Bundesliga, da war das meine normale Quote. Jetzt werde ich natürlich an den 15 Toren gemessen, aber damit kann ich umgehen - in der Hoffnung, dass die Rückrunde eine bessere Ausbeute mit sich bringt.