Klinsi will Top-Job

  • Er war kurzzeitig wirklich mal innovativ. Hat Deutschland fußballerisch wachgeküsst. Ihm und dann halt Löw verdanken wir wunderbare Jahre mit wahrhaften Fußballfesten.

    Aber danach hat er nicht mehr viel gewirkt.

    Die Begeisterung, die Freude, Klinsmann damals in den DFB reingebracht hat, fand ich faszinierend und glaube weiterhin an ihn als guten Motivator. Ob er einen Job fachlich alleine schultern kann, bin ich mir dann nicht so sicher, er bräuchte wohl einen Mann wie damals Löw an seiner Seite. Trotzdem nochmal chapeau für das Umdrehen eines jeden Steines im damals verkrusteten DFB und die neu geschaffene Freude am Spiel!

  • Klinsmann ist ein Visionär und das ist eine Eigenschaft, die vielen fehlt. Klinsmann wird vorgeworfen, Löw hätte die wirkliche Arbeit gemacht. Viel zu oft wird auch einfach nicht anerkannt, wenn jemand seine eigenen Stärken und Schwächen so gut kennt, dass er genau weiß, wen er an seiner Seite braucht, um an das Ziel zu gelangen. Es gibt keinen Cheftrainer, der nicht von seinen Co-Trainern und Assistenten profitiert. Aber wenn der Cheftrainer schlecht ist, kann der Co-Trainer noch so gut sein, die Spieler würden das nicht mitmachen.


    Mit den USA hätte doch niemand größeren Erfolg hinbekommen. Einen Spieler wie Pulisic, der in einzelnen Spielen mal etwas besonderes darstellen kann, gab es zuvor doch gar nicht in den USA. Soetwas kann sich Klinsi auch nicht schnitzen. Die herausragenden Spieler waren Donovan oder Bradley... wow. Die USA hatte einen völlig durchschnittlichen Pool an Spielern.


    Bei den Bayern ist Klinsmann an den Erwartungen gescheitert, die alle Welt hatte, obwohl der Kader ein kompletter Witz war. Schaut euch mal die Spieler an, die er einsetzen musste als er in der CL abgeschossen wurde. Mit dieser Rumpftruppe gewinnt keiner was. Heute stehen bei den Bayern nur Topstars in der Startelf und auf der Bank reiht sich das genauso weiter. Genau diese Entwicklung des Bayernkaders hat begonnen, nachdem man Klinsmann entlassen hat. Die Bayern haben gesehen, dass sie in jeder Saison absolute Topstars verpflichten müssen. In den letzten beiden Saisons haben sie das nicht getan und die Leistungen bekommen ihre Dellen. Was würde erst passieren, wenn in der Abwehr wieder Pranjic, Braafheid und Lell kickten!?


    Wenn Klinsi sich eine Nation mit mehr Potenzial wünscht, würde ich sie ihm gönnen und wäre sehr gespannt, was er dabei herausholt. Sicher mehr als eine Nichtqualifizierung, wie es Nationen wie Holland, England oder Italien passiert.