[11.Sp.] KFC Uerdingen - FC Carl Zeiss JENA

  • Wie endet diese Begegnung? 2

    1. Heimsieg für den KFC Uerdingen (2) 100%
    2. Unentschieden (0) 0%
    3. Auswärtssieg für den FC Carl Zeiss JENA (0) 0%

    KFC Uerdingen - FC Carl Zeiss JENA

    Anstoß: Samstag, 06.10.2018, 14.00 Uhr

    Spielstätte: Schauinsland-Reisen-Arena (Duisburg)







    Der Aufsteiger, der mit einem Durchmarsch die Rückkehr in die 2. Bundesliga anpeilt, belegt aktuell den dritten Platz, punktgleich mit dem Tabellenführer VfL Osnabrück und dem Zweitplatzierten Karlsruher SC. Die Krefelder fanden zuletzt wieder in die Spur und gewannen bei Fortuna Köln mit 2:1. Davor setzte es zwei Niederlagen in Karlsruhe und gegen Zwickau. Jena dagegen konnte aus der englischen Woche dem Tabellenführer zumindest einen Punkt abnehmen. Die letzten drei Auswärtsspiele verloren die Zeiss-Kicker jeweils mit 0:2 in Köln, Braunschweig und zuletzt Lotte. Insofern sind die Rollen klar verteilt. Der KFC Uerdingen muss seit dieser Saison aufgrund des baufälligen Grotenburg-Stadions ins benachbarte Duisburg ausweichen. Die vorübergehende Spielstätte ist allerdings weder für den ansässigen MSV noch für den ambitionierten Aufsteiger eine wirkliche Festung. Uerdingen gewann bisher zwei Spiele, zwei gingen verloren und eines endete Unentschieden. Eine Chance für Jena?


    Die Spiele zwischen beiden Mannschaften in der jüngeren Vergangenheit endeten folgendermaßen:

    --------- 2. Bundesliga 97/98 FC Carl Zeiss JENA - KFC Uerdingen 0:3

    --------- 2. Bundesliga 97/98 KFC Uerdingen - FC Carl Zeiss JENA 2:0

    --------- 2. Bundesliga 96/97 KFC Uerdingen - FC Carl Zeiss JENA 2:2 (zwei Tore des heutigen Trainers Mark Zimmermann)

    --------- 2. Bundesliga 96/97 FC Carl Zeiss JENA - KFC Uerdingen 2:2

  • „Wir wollen und werden uns dort nicht hinten reinstellen“, sagt Jenas Trainer Mark Zimmermann. Das würde den Krefeldern, die ihre Heimspiele aufgrund von Bauarbeiten in der Grotenburg in Duisburg austragen müssen, nur zu pass kommen. „Dann legen sie dich zurecht und erschießen dich“, sagt Jenas Trainer und lacht. [...] Wie man dem entgegnet? [...] „Unbequem und eklig sein. Denen auf den Füßen stehen. Das haben sie nicht so gern“, sagt der Zeiss-Trainer. Zwickau habe es bereits vorgemacht, mit diesem Stil dort gewonnen. Warum also, fragt Zimmermann, soll das nicht auch seiner Elf gelingen.

  • Ehrlich gesagt blicke ich dem Spiel nicht gerade zuversichtlich entgegen. Krefeld hat zuletzt wieder in die Spur gefunden, was bei Jena nur bedingt der Fall ist. Dass zum ersten Mal in dieser Saison hinten die Null stand, lässt zumindest noch hoffen. Läuft es normal, verliert Jena in Duisburg erneut mit 0:2. Könnte mir aber auch vorstellen, dass wir morgen richtig unter die Räder kommen, wenn Uerdingen Ernst macht.


    Voraussichtliche Aufstellung


    -------------------------------------------- Phillip Tietz -----------------------------------------------------

    ----------------------------------------- Manfred Starke ---------------------------------------------------

    -- Vincent-Louis Stenzel ---------------------------------------------- Maximilian Wolfram --

    ----------------------------- René Eckardt ------- Niclas Erlbeck ------------------------------------

    -- Firat Sucsuz ------- Marius Grösch ---- Dennis Slamar ------- Florian Brügmann --

    ------------------------------------------- Jo Coppens ------------------------------------------------------


    Bank: Raphael Koczor(TW), Michael Schüler, Justin Gerlach, Matthias Kühne, Kevin Pannewitz, Dominik Bock, Felix Brügmann

    Fraglich: Guillaume Cros


    Guillaume Cros wird heute am Abschlusstraining teilnehmen. Danach wird entschieden, ob er mit nach Duisburg reist. Fällt er aus, wird Firat Suczus seine Position einnehmen. Ansonsten ist mit wenig bis gar keinen Veränderungen in der Startelf zu rechnen.

  • Die erwartete Niederlage gegen einen keineswegs überragenden Gegner. Aber erstaunlich, wie man die Gegentore wieder einmal selbst einleitete.

    Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Wird in zwei Wochen vor heimischer Kulisse gegen den VfR Aalen nicht gewonnen, sehe ich bis zur Winterpause schwarz.

  • Wie mit Zimmermann als Trainer schon klar war, hat FCC wieder verloren und wie schon von mir vor mehreren Wochen vorhergesagt auf dem Abstiegsplatz. Ein neuer Trainer hätte die Aufgabe mit Koczor 10 Spieler (11 -1 Tormann) aus 26 (29- 3 zumindest theoretischen Tormännern) die richtige Auswahl zu suchen:

    Taschenrechner raus, "26, Shift, nCr, 10 =" ergibt 5.311.735 verschiedene Möglichkeiten, wenn Koczor gesetzt wäre. Man muss nur die richtige Kombination herausfinden. :-)

    Allerdings wird das auch nicht mehr helfen, 2019 den Abstieg in die 4. Liga zu vermeiden: Ganz große Mannschaften dort - Meuselwitz, Altglienicke...


    ZIMMERMANN RAUS!

  • ZIMMERMANN RAUS!

    Und wer ist auf die schnelle verfügbar? Realistisch meine ich. Also der es nachher 100 % besser machen würde.

    24.09.2012 - 08.12.2012
    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists)


    Bronze WM Tippspiel 2014