Aue vs. DFB

  • Ich denke, das ist ein eigenes Thema wert.


    Erklärung

    Zitat

    Helge Leonhardt im Namen des Vorstandes: "Diese ganz klar und in aller Welt sichtbaren Fehler dürfen und können wir nicht im Raum stehen lassen und einfach so hinnehmen. Uns wurde ein reguläres Tor nicht anerkannt, zudem wurden uns zwei klare Elfmeter verwehrt. Wir haben als Verein eine enorm große Verantwortung unseren Mitgliedern, Sponsoren, unseren Fans, unserer Mannschaft und der breiten Öffentlichkeit gegenüber. Das Fairplay wurde vom Schiedsrichterteam gestern mit Füßen getreten. Das kann nicht sein! [...] Mit Hinblick auf die enorme wirtschaftliche Bedeutung der getroffenen Fehlentscheidungen behält sich der FC Erzgebirge Aue weitere strafrechtliche und schadensersatzrechtliche Schritte gegen das Schiedsrichterteam wegen des Verdachts der Spielmanipulation vor."

    Quelle: https://www.fc-erzgebirge.de/a…h-gegen-spielwertung-ein/

  • Niemand in Aue wird eine durchwachsene Saison in Gänze dem gestrigen Schiedsrichter anlasten. Darum geht es nicht. Knappe Tabellenstände und enge Spiele sind nach 33. Spieltagen keine Seltenheit. Den Verdacht auf Betrug muss man sich deswegen noch lange nicht gefallen lassen. In aller Deutlichkeit. Erzgebirge Aue kritisiert keine Fehlentscheidungen. Sie beschuldigen den Schiedsrichter des Betrugs bzw. benennen einen Anfangsverdacht. Das kann strafrechtliche Dimensionen nach sich ziehen. Ein Stadtrat in Aue hat unabhängig vom Verein Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt gestellt.

  • Das man das immer gleich übertreiben muss, Anfangsverdacht, gibt es eine gefierende fehlentscheidung, mir fällt da als bsp Nürnberg gegen bayern, als der ball neben das tor ging, der schiedsrichter aber auf Tor erkannte, gibt es ein Wiederholungsspiel. Ansonsten wird das abgelehnt und dann verpufft das.

  • Ich denke schon das der Einspruch angemessen ist von Aue.

    Das waren 3 klare Fehlentscheidungen wo in Liga 1 ganz sicher der videobeweis gegriffen hätte.

  • https://m.tagesspiegel.de/spor…%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

    Zitat

    Gerade in der Zweiten Liga, in der es keine Torlinientechnik und keinen Videobeweis gibt. Der wesentliche Grund dafür: Die Technik kostet die Klubs viel Geld. Einer der größten Skeptiker bezüglich der Einführung technischer Hilfsmittel in der Zweiten Liga war übrigens: Erzgebirge Aue. Spätestens nach dem Spiel in Darmstadt wird der Klub diese Haltung überdenken.

    Tja.... Ironie des Schicksals....

    Micha zum Thema - Jugendliche haben immer später Sex....


    Ja, früher hatten die 12-jährigen Nachmittags nach der Schule Sex.
    Heute haben die das später... 03:00 Uhr in der Früh, sternhachel, im Gebüsch. Tätä!

  • Hat das Schiedsrichterteam, der DFB oder Darmstadt schon Stellung bezogen?

    Fröhlich (Schiedsrichter Chef) hat sich geäußert


    http://www.kicker.de/news/fuss…gen-spielwertung-ein.html

    24.09.2012 - 08.12.2012
    Danke an Wayne Simmonds (Philadelphia Flyers, 9 Spiele, 4 Tore, 10 Assists), Chris Stewart (St. Louis Blues, 15 Spiele, 6 Tore, 14 Assists) sowie Clarke MacArthur (Toronto Maple Leafs, 8 Spiele, 4 Tore, 6 Assists)


    Bronze WM Tippspiel 2014