[FC RWE] Kaderplanung 2018/19

  • So teurer sind die Tickets in den letzten Jahren nicht geworden - gemessen an der üblichen Inflation.


    Und wie viel er ausgeben darf? Naja er sollte nicht mehr ausgeben als er dann einnimmt...Und Sponsoren haben die Erfurter dennoch einige.

  • Ich glaube Insolvenzverwalter Reinhardt, der jeden Cent Ausgabe absegnet, wird keine Harakiri-Transfers durchwinken.


    Die "Transfermodalitäten" müssen darüber hinaus ja auch nicht unbedingt eine Ablösesumme beinhalten. Den Kammlott haben wir damals auch ohne Ablöse aus Leipzig zurück geholt, durften ihn aber gegen RB nicht einsetzen und hätten erst bei einem Zweitligaaufstieg oder Weiterverkauf Summe X nach Leipzig überweisen müssen.

  • FC Rot-Weiß Erfurt e.V.

    28 Min ·

    Daniel Brückner hat nach 14 Jahren Profifußball den Weg nach Hamburg gefunden und wird ab sofort für Niendorf auflaufen.

    Niendorf hat sich mit dem 37-Jährigen darauf verständigt, dass er seine Profikarriere beendet und fortan als Führungsspieler die junge Mannschaft in der Oberliga anführen will. Parallel dazu wird „Bohne“ verstärkt in die Nachwuchsarbeit eingebunden werden, um seine große Erfahrung aus 23 Spielen in der Ersten Bundesliga, 88 Zweitligapartien sowie 164 Drittliga- und 133 Regionalligapartien einzubringen. „Ich freue mich auf das neue Kapitel in meiner Zeit als Fußballer“, sagt Brückner, der in der Jugend für den HEBC spielte und bis zuletzt von Klubs auf Profiebene umworben war.

    Brückner, der auch in Hamburg etliche Angebote hatte, gilt als vorbildlicher Typ. Jetzt wechselt er in den Amateurbereich. „Es ist nie leicht, den richtigen Absprung zu finden. 300 oder 400 statt 5000 bis 15.000 Zuschauer – das ist schon ein Unterschied“, gibt Brückner zu, „aber die Gespräche mit Niendorf waren geprägt von starken Rahmenbedingungen durch die tollen strategischen Partner, von tollen Perspektiven und großen, gemeinsamen Zielen. Deshalb war es letztlich eine gar nicht so schwere Entscheidung für mich, an den Sachsenweg ins Team Niendorf zu wechseln. Ich habe richtig Bock darauf, mit der sehr jungen Mannschaft in der Oberliga etwas zu erreichen und dabei den eigenen Nachwuchs maximal zu fördern.“

    Sportdirektor Oliver Bornemann: “Wir freuen uns mit Daniel, dass er durch den Wechsel nach Niendorf zurück in seine Heimat ziehen kann und wünschen ihm viel Erfolg bei der neuen Herausforderung.”

  • FC Rot-Weiß Erfurt e.V.

    1 Std ·

    Petar Lela wechselt zum FC Rot-Weiß Erfurt [Blockierte Grafik: https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f1f/2/16/27a1.png]➡️ http://bit.ly/2tkEUlA

    „Mit Petar Lela verpflichten wir einen hochtalentierten und technisch versierten Spieler, der im zentralen Bereich viele Positionen spielen kann“, so Sportdirektor Oliver Bornemann.

    Wir freuen uns über diese Verpflichtung und sagen: Herzlich Willkommen in Erfurt, Petar!

  • Sarr,... puh. Schwierig. Hat ja mehr in der Hinrunde gespielt als Möckel und Laurito verletzt waren. Eher unauffällig. Kann mich an nichts negatives oder positives erinnern. So oder so schwierig nach der abgelaufenen Saison einen aus dem Gesamtversagerkollektiv herauszunehmen.

  • Damit sieht es derzeit so aus.


    Torhüter:

    - Julian Knoll

    - Lukas Cichos


    Abwehr:

    - Pierre Becken

    - Danilo Dittrich

    - Lukas Novy

    - Glody Zingu

    - Nicolai Lorenzoni

    - Francis Adomah

    - Marius Wegmann

    - Petar Lela


    Mittelfeld:

    - Morten Rüdiger

    - Marcel Kaffenberger

    - Rico Gladrow

    - Daniel Rechberger

    - George Kelbel

    - Darryl Geurts


    Angriff:

    - Velimir Jovanovic

    - Andis Shala


    Laut Bornemann plant man mit einem 22er Kader. Fehlen noch vier Spieler. Ich denke da kommen noch je zwei fürs Mittelfeld und für den Angriff - dann sollte das passen. Sieht gut aus, wie ich finde. 👍