[Achtelfinale] Juventus Turin v Tottenham Hotspur

  • Wer kommt weiter? 4

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hinspiel am Dienstag, den 13.02.2018 um 20.45 Uhr

    Allianz Stadium, Turin


    Rückspiel am Mittwoch, den 07.03.2018 um 20.45 Uhr

    Wembley Stadium, London







    Die alte Dame empfängt die Spurs aus London. Auf dem Weg zum ersten Champions League-Titel seit 1995/1996 muss sich die italienische Mannschaft einem nicht alltäglichen Gast stellen. Tottenham, das so ein bisschen die aktuelle Entwicklung des englischen Fußballs verkörpert, trifft das erste Mal in einem internationalem Pflichtspiel auf Juventus Turin. Durch den neuen Trainer Mauricio Pochettino (Amtsantritt 2014) entwickelte sich Tottenham zu einem der heißen Prospekte des internationalen Fußballs. Das taktisch-hochwertige System des Argentiniers bereitete nicht nur den Kollegen auf der Insel Probleme, sondern sorgte jüngst auch bei internationalen Spitzenmannschaften wie Real Madrid oder Borussia Dortmund für Frustration. Ein essentieller Part dieses Systems ist die Dreierkette, gefüllt mit spielintelligenten und spielstarken Innenverteidigern, zuletzt geformt aus den Belgiern Toby Alderweireld und Jan Vertonghen, sowie dem Kolumbianer Davinson Sanchez. Durch die Verletzung von Alderweireld lässt sich dieses System allerdings kaum noch in dieser Perfektion umsetzen, wodurch man zurück auf das klassische 4-2-3-1 System gedrängt wurde. Nach der Verletzung Alderweirelds konnte man vorerst nur 1 der 5 folgenden Spiele gewinnen. Mittlerweile hat man sich wieder gefangen, ist aber der eigentlichen Stärke beraubt worden. Eine Rückkehr von Alderweireld zum Hinspiel liegt im Bereich des Möglichen, scheint aber derzeit dennoch unwahrscheinlich. In der Offensive hat man mit Harry Kane (Marktwert von 120 Mio€, wettbewerbsübergreifend 24 Tore und 3 Assists in 26 Spielen) eines der größten Sturmtalente im Weltfußball. Begleitet wird der Engländern vom Spielstarken Trio Christian Eriksen (5 Tore, 7 Assists), Dele Alli (5 Tore, 7 Assists) und Heung-Min Son (7 Tore, 3 Assists). Zudem kehrt Erik Lamela von einer einjährigen Verletzungspause zurück.


    Zu Juventus Turin wird noch was folgen. :) 

  • http://www.kicker.de/news/fuss…en-teams-zu-schlagen.html


    Zitat

    In der Premier League haben die Tottenham Hotspur ein Mammutprogramm inklusive Derbysieg erfolgreich hinter sich gebracht. Für das anstehende Champions-League-Achtelfinale bei Juventus Turin am Dienstagabend (20.45 Uhr, LIVE! bei kicker.de) sehen sich die Londoner bestens gerüstet, zollen den Italienern aber dennoch größten Respekt.

  • Aufgrund des Selbstvertrauens durch die letzten Spiele und den X-Faktor von Lucas Moura tippe ich heute auf ne kleine Sensation, 2-2.

    Kane und Eriksen für die Spurs, Higuain und Khedira für Juventus

  • Wie schon erwähnt geht es gegen den schwierigsten Gegner seit etlichen Wochen und von daher bin ich gespannt wie sicher die Mannschaft wirklich ist. Seitdem man wieder verstärkt auf die Defensive und einen kontrollierten Spielaufbau setzt werden zumindest auf nationaler Ebene konstant Punkte eingesammelt. Hinten fehlen heute in jedem Fall Barzagli und Lichtsteiner, das würde also Einsätze für De Sciglio und Benatia bedeuten. Ohne Tottenham genauer zu kennen gehe ich davon aus, dass sie ihr Heil in der Offensive suchen werden, mal schauen wie man mit einem eventuellen frühen Pressing und Störungen im Spielaufbau zurecht kommt. Vorn dürfte es kaum Änderungen geben, Higuain hat zuletzt wieder getroffen, ein Mandzukic ist für solche Spiele immer gut und Bernardeschi empfahl sich ebenso (Dybala fehlt verletzt).


    Es wäre schön kein Gegentor zu kassieren, ein klassisches 1:0 wäre ideal. Wichtiger ist mir aber, dass sich keiner verletzt, da für mich bekanntlich der Scudetto die höchste Priorität besitzt.